• IT-Karriere:
  • Services:

Seniorenurlaub mit Computermaus

Artikel veröffentlicht am ,

Am PC Briefe schreiben, im Internet surfen, E-Mail verschicken, im Chatroom online ein Schwätzchen halten - das testen derzeit 20 Seniorinnen und Senioren im Alter zwischen 60 und 79 Jahren während ihrer Ferien im Teutoburger Wald. Das Angebot wurde im Rahmen des Projektes "Tourismus in einer alternden Gesellschaft" entwickelt, welches das Institut Arbeit und Technik (IAT/Gelsenkirchen) in Kooperation mit dem Verband Teutoburger Wald Tourismus durchführt.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Wuppertal
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Der zentrale Ansatz des Projektes ist die Sicherung und Schaffung von neuen Beschäftigungsfeldern in den deutschen Tourismus- und Kurregionen durch bedarfsorientierte Urlaubsangebote, die den verschiedenen Lebensstilen und Interessen der zahlenmäßig stark wachsenden älteren Generation entsprechen. Ziel ist, gemeinsame Netzwerke zwischen Tourismus- und Seniorenwirtschaft zu installieren, die auch dauerhaft tragfähig sind. Sowohl für die Tourismusanbieter als auch für die Anbieter sozialer Dienstleistungen können sich so neue Markt- und Beschäftigungsfelder eröffnen.

Als erstes Angebot entwickelte das Institut für Medien und Kunst, Lage-Hörste, in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsamt Lage-Hörste und der Pflegedienst Familie- und Krankenpflege e.V., Essen, den Kombi-Urlaub für Senioren, der einen Computerkursus für Anfänger mit weiteren Bildungs- und Kulturangeboten verbindet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)

Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

    •  /