• IT-Karriere:
  • Services:

AOL kooperiert mit Teles

Artikel veröffentlicht am ,

AOL Deutschland gab heute den Abschluß eines weitreichenden Vermarktungsvertrages mit der Firma Strato Medien bekannt. Innerhalb von zwei Jahren soll Strato über ihre Marketing- und Vertriebskanäle für AOL Neumitglieder in sechsstelliger Anzahl gewinnen.

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Strato ist eine Internet-Tochter der Teles AG. Hinzukommen sollen Bundling-Angebote aus Produkten von AOL, Strato, Teles und anderen Hardware-Herstellern, die auf einem AOL-Zugang basieren und individuell um Komponenten wie ISDN-Telefonie, ISDN-PC-Karten, Analog-Modems, Web- und Domain-Hosting-Pakete oder Breitband-Datenübertragung mit skyDSL ergänzt werden können.

Uwe Heddendorp, Geschäftsführer AOL Deutschland: "Die Kooperation mit der Strato AG hat für AOL einen doppelt positiven Effekt: Einerseits stützen wir uns mit unserer Wachstumsstrategie auf einen renommierten Partner mit erstklassigem Know-How bei der Direkt-Vermarktung von Internet-Produkten. Zum anderen können wir zukünftig rund um AOL ein hochattraktives Sortiment von Premium-Paketen anbieten: ISDN, Modems, Web- und Domain-Hosting und Shopping-Produkte gehören ebenso dazu wie die skyDSL-Technologie. Bis zum Ende des Jahres werden wir unseren Mitgliedern diese Technologie zur Verfügung stellen können."

Natürlich hat auch Strato etwas von der Kooperation - so wird AOL als Exklusivpartner jeweils prominent in sämtliche Strato-Angebote für Internet-Präsenzen (Web- und Domain-Hosting) und skyDSL eingebunden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Google Stadia im Test: Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller
Google Stadia im Test
Stadia ist (noch) kein Spiele-PC- oder Konsolenkiller

Tschüss, Downloads, Datenträger und Installationsroutinen: Mit Google Stadia können wir einfach losspielen. Beim Test hat das unter Echtweltbedingungen schon ziemlich gut geklappt - trotz der teils enormen Datenmengen und vielen fehlenden Funktionen.
Von Peter Steinlechner

  1. Google Stadia Assassin's Creed Odyssey bis Samurai Showdown zum Start
  2. Nest Wifi Googles Mesh-Router priorisiert Stadia
  3. Spielestreaming Google stiftet Verwirrung über Start von Stadia

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Disney korrigiert falsches Seitenverhältnis bei den Simpsons
  2. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  3. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte

    •  /