• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia und Ericsson testen WAP-Produkte

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia und Ericsson haben jetzt mit der Durchführung von Tests zur Interoperabilität zwischen ihren Produkten und Lösungen begonnen, die auf dem Wireless Application Protocol (WAP) basieren.

Stellenmarkt
  1. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  2. Handtmann Service GmbH & Co. KG, Biberach / Riss

Die Tests zwischen den WAP-Familien der beiden Unternehmen - wie z.B. Mobiltelefone, Server und WAP-Produktlösungen - stellen für Nokia und Ericsson einen wichtigen Schritt bei der weiteren Einführung von WAP als globalen Standard zur mobilen Datenkommunikation dar. Ziel der Untersuchungen ist die erweiterte Kompatibilität zwischen WAP-Produkten und -Diensten, so daß in Zukunft eine herstellerunabhängige Kommunikation gewährleistet ist.

Nokia und Ericsson gehören zu den vier Gründungsunternehmen des WAP Forum und konnten bereits eine Reihe von WAP-kompatiblen Produkten, Lösungen und Diensten für drahtlose, digitale Märkte vorstellen.

Das WAP (Wireless Application Protocol) wird von den Mitgliedern des WAP Forums als De-Facto-Standard zur Übertragung von Internetinhalten und erweiterten Telefoniediensten bei digitalen Mobiltelefonen und anderen drahtlosen Endgeräten propagiert. Die vom WAP-Forum veröffentlichte Protokollspezifikation zur globalen Kommunikation in drahtlosen Netzen soll in Kürze den entsprechenden Standardisierungsgremien zur Verabschiedung vorgelegt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Red Dead Redemption 2 PS4 24,99€, Need for Speed Heat PS4 44,97€, Star Wars Jedi: Fallen...
  2. 57,99€
  3. 45,99€ statt 59,99€ | Special Edition für 53,99€ und Ultimate Edition für 63,99€

Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
    Von Microsoft zu Linux und zurück
    "Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

    Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
    Ein Interview von Jan Kleinert


        •  /