Telekom-Produkt: Von der Webseite ins Call-Center

Artikel veröffentlicht am ,

Die Deutsche Telekom ermöglicht mit Freecall Online Telefonanrufe über das Web zur direkten Kontaktaufnahme zwischen Kunde und Seitenanbieter.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    VÖB-Service GmbH, Bonn
  2. Projektleiter m/w/d Elektro- / Software-Engineering
    über unternehmensberatung monika gräter, Straubing
Detailsuche

Auf der Internet-Seite des Online-Anbieters muß ein kleines Plugin (800 KB) heruntergeladen und installiert werden, daß sowohl für den Internet Explorer und Netscape erhältlich ist. Danach kann man den Freecall-Button anklicken, um neben der Onlineverbindung eine zusätzliche Sprachverbindung über das Internet zum Telefonanschluß des Inhalteanbieters aufzubauen.

Der besondere Vorteil: Während des Telefonats wird die Online-Verbindung gehalten. Der Anwender hat weiterhin Zugriff auf das Web-Angebot. Neben den visuellen Informationen des Onlineangebots können im telefonischen Dialog - zum Beispiel zwischen Versandhaus und Kunde - weitere Informationen eingeholt und Fragen geklärt werden. Besonders für beratungsintensive Internetangebote ergeben sich somit zusätzliche Service-Möglichkeiten.

"Das Internet entwickelt sich für immer mehr Unternehmen zum wichtigen Vertriebsweg. Telefon und Internet werden zu wesentlichen Instrumenten für die Kundengewinnung und Kundenbindung. Bislang kommen die Serviceinstrumente Telefon und Internet noch weitgehend getrennt voneinander zum Einsatz. Mit Freecall Online der Telekom ändert sich das jetzt grundlegend", so Karlheinz Jost, Leiter des Konzerngeschäftsfeldes spezielle Mehrwertdienste.

Für den Anrufer ist die Sprachverbindung aus dem Internet kostenlos. Es entstehen nur die Kosten für die Internet-Nutzung - die anfallenden Gesprächskosten übernimmt der jeweilige Inhalte-Anbieter. Der Anrufer spricht über das Mikrofon seines Computers oder über ein angeschlossenes Headset. Beim Unternehmen laufen die Gespräche zum Beispiel auf eine schon bestehende 0800 oder 0130 Call-Center-Nummer auf. Beim Anbieter ist keine zusätzliche Hardware erforderlich. Die Kunden-Anrufe aus dem Internet werden über die vorhandene Telefonanlage ins Unternehmen geleitet.

Für die Programmierung und Bereitstellung der erforderlichen Software berechnet die Deutsche Telekom dem Online-Anbieter einmalig 400 Mark pro Freecall Button. Bei vorhandener 0800 Rufnummer kommt ein monatlicher Grundpreis von 60 Mark für die Bereitstellung und Wartung der Technik hinzu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek: Enterprise
Mit Warp 5 zur vorzeitigen Absetzung

Vor 20 Jahren startete mit Enterprise die damals ungewöhnlichste Star-Trek-Serie. Das unrühmliche Ende nach vier Jahren erscheint heute unverdient.
Von Tobias Költzsch

Star Trek: Enterprise: Mit Warp 5 zur vorzeitigen Absetzung
Artikel
  1. Arosno E-Trace: E-Bike als Snowmobil mit Raupenantrieb
    Arosno E-Trace
    E-Bike als Snowmobil mit Raupenantrieb

    Fahrradfahren im Schnee: Mit dem Arosno-Schneemobil E-Trace ist das dank Raupenantrieb, Pedalen und E-Motor möglich.

  2. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

  3. Echte Controller: Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive
    Echte Controller
    Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive

    Ein kostenpflichtiges Upgrade für Nintendo Switch Online bringt Klassiker wie Mario Kart 64 und Ecco the Dolphin auf die Switch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /