Abo
  • IT-Karriere:

Tour de France 99 live - auch im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

86ème Tour de France
86ème Tour de France
Noch sind es zwei Tage bis zum Start der 86. Tour de France in Le Puy du Fou - die Vorbereitungen und letzten Handgriffe werden in allen Lagern fieberhaft erledigt, denn am Samstag beginnt das Einzelzeitfahren über die ersten acht der insgesamt 3690,3 km.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin-Tempelhof
  2. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg

Der Fernsehsender Eurosport berichtet erstmals live im Internet über die Tour de France und bringt vom Startschuß bis zur Zieleinfahrt in Paris rund um die Uhr aktuelle Resultate.

Das Eurosport-Debut erscheint neben der englischen Version erstmals auch in deutscher Sprache und soll einen (hoffentlich guten) Vorgeschmack auf den Launch der deutschen Eurosport-Website Ende des Jahres geben.

Neben minutengenauen Resultaten wird täglich über Gesamtergebnisse (Gesamt- und Sprintwertung, Bergankünfte, Jugendfahrer, Mannschaftsleistungen), täglich wechselnde Fahrerprofile, alle Etappen mit Profilanalysen und Routenbeschreibungen sowie über allgemeine Tour-Ereignisse berichtet.

"Mit der erstmaligen Live-Berichterstattung im Internet baut Eurosport die umfangreiche Tour-Coverage weiter aus. Wir möchten unsere Zuschauer so gut und so aktuell wie möglich informieren und da ist das Internet neben unserem Videotext das ideale Medium," so Sendersprecher Werner Starz.

Eurosport berichtet im TV täglich bis zu sieben Stunden über den Kampf um das berühmte 'maillot jaune'.

Die offizielle Website der Tour ist unter www.letour.fr abrufbar.

Auch die ARD hat sich ins Zeug gelegt und bietet wie im letzten Jahr unter www.ardtour.de eine spezielle Berichterstattung zur Tour an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€

Folgen Sie uns
       


NXP Autoschlüssel erklärt

VW hat ein Konzeptauto mit einem Schließsystem ausgestattet, das vor Hackerangriffen sicher sein soll. Das Video stellt das System vor.

NXP Autoschlüssel erklärt Video aufrufen
Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

    •  /