Apache Group formiert sich um - gründet Stiftung

Artikel veröffentlicht am ,

Die Apache Group , ein Non-Profit-Unternehmen, das sich für die Entwicklung des beliebten Open-Source Webservers Apache verantwortlich zeichnet, hat nun die Apache Software Foundation (ASF) gegründet, um das Projekt weltweit voranzutreiben und plant, weitere Projekte in seine Obhut zu nehmen.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (w/m/d)
    Kölner Verkehrs-Betriebe AG, Köln
  2. IT-Projektmanager mit Schwerpunkt Anwendungsberatung / Stellv. Teamleiter IT (m/w/d)
    Kreiswerke Main-Kinzig GmbH, Gelnhausen
Detailsuche

"Das ist ein wichtiger Schritt vorwärts für die Apache Projekte", sagte Roy T. Fielding, Vorsitzender des ASF und Mitbegründer des Apache HTTP Server Project. "Die Apache Software Foundation wird die Bemühungen der Entwicklergemeinde schützen, die an unseren Open-Source-Projekten arbeiten und dabei eine Säule der Stärke und Stabilität für unsere Kunden sein."

Die ASF wird Organisation sowie rechtliche und finanzielle Unterstützung der Apache Open-Source Software-Projekte übernehmen. ASF wird dabei alle Apache Aktivitäten steuern, die technischen Aspekte jedes Projekts obliegen jedoch weiterhin den jeweiligen Teams. Veröffentlichung und Distribution von Software, die unter dem Namen Apache entwickelt wird, erfolgt dabei unter den Open-Source Richtlinien der ASF.

Die derzeitigen Mitglieder der Apache Software Foundation haben einen Vorstand gewählt, der sich aus bekannten Persönlichkeiten des Apache Projekts zusammensetzt, die das Projekt seit nunmehr vier Jahren unterstützen:

  • Brian Behlendorf (O'Reilly and Associates)
  • Ken Coar (IBM Corporation)
  • Roy T. Fielding (University of California, Irvine)
  • Ben Hyde (Gensym)
  • Jim Jagielski (jaguNET Access Services)
  • Ben Laurie (A.L. Digital Ltd.)
  • Sameer Parekh (C2Net)
  • Randy Terbush (Covalent Technologies)
  • Dirk-Willem van Gulik (WebWeaving Consultancy)

Die ASF Mitgliedschaft können alle Individuen erlangen, nachdem ihr Beitrag und ihre Fähigkeit von der ASF beurteilt wurde und sie sich aktiv an einem oder mehreren der ASF-Projekte beteiligen wollen. Firmen können zwar durch einzelne Mitarbeiter in Projekten präsent sein, jedoch zählen nur diese Individuen als Mitglieder, nicht jedoch ihre Firma.

"Es gibt ein großes Vertrauen in den Namen Apache und wir wollen es erhalten", so Behlendorf, ASF Vorstandsmitglied. "Wir wollen das machen was möglich ist, um das Open-Source Entwicklungsmodell wirklich funktionieren zum Laufen zu bringen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /