Abo
  • Services:

Hunderte von Asus-Mainboard-Imitaten im Handel

Artikel veröffentlicht am ,

Asus P2B
Asus P2B
Immer wieder wird die Computerbranche von Fälschungen geplagt - zur Zeit sind beispielsweise Imitate der Computer-Mainboards P2B und P2B-F der Firma Asus auf den deutschen Markt gelangt. Bisher wurden Prozessoren mit falscher Taktzahl, umgelabelte Speicherchips und Grafikkarten im Handel gefunden, doch hochpreisige Motherboards scheinen nun ebenfalls betroffen zu sein.

Stellenmarkt
  1. Stadt Lippstadt, Lippstadt
  2. inovex GmbH, verschiedene Einsatzorte

Es sind schätzungsweise einige hundert gefälschte Boards im Umlauf. Sie sind teilweise wissentlich, teilweise unwissentlich von Distributoren und Fachhändlern inzwischen bis zu den Kunden gelangt. Die gefälschten Boards sind funktionsfähig, jedoch nicht in vollem Umfang.


Asus P2B-F

Es kann vorkommen, daß die Boards zwar den Abschlußtest überstehen und Probleme erst einige Tage nach Auslieferung der Computer bei den Kunden auftreten und sich Instabilitäten beim Betrieb von Windows NT zeigen. Dies geschieht beispielsweise durch schwachbrüstige CMOS-Batterien. Die P2B-F Boards unterscheiden sich von den Originalen auch optisch durch kleine Details.

Das Original trägst die Aufschrift "Made in Taiwan", hat einen weißen Kontrollaufkleber, der "Asus"-Aufdruck auf dem Chip ist transparent-weiß, und der Umschlag des Handbuchs ist scharf gedruckt. Die Faelschung hingegen ist mit "Made in China" gekennzeichnet, trägt einen grellweißen "Asus"- Aufdruck und der Handbuch-Deckel ist verwaschen gedruckt. Ausserdem haben die Original-Motherboards der P2B-Serie einen Temperatursensor in der Nähe des Prozessorslots und verwenden teilweise andere Diodenbauformen.

Die Firma Asus hat auf ihren Internetseiten eine Liste mit Seriennummern der gefälschten Boards hinterlegt.

Wer ein gefälschtes Board bei sich entdeckt, sollte unverzüglich den Verkäufer kontaktieren und ein einwandfreies Originalboard verlangen. Dafür darf beispielsweise ein Versandhändler auch keine gesonderte Versandgebühren verlangen. Das gefälschte Board kann der Händler allerdings zurückfordern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /