• IT-Karriere:
  • Services:

Wimbledon live im Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Live im Netz dank IBM
Live im Netz dank IBM
Erst vor kurzem hat IBM mit der Übertragung von Verdis Oper ein kulturelles Highlight angekündigt, nun macht sich die Firma auch beim Sport durch die Live-Übertragung des Tennis-Turniers in Wimbledon einen Namen.

Stellenmarkt
  1. PROSOZ Herten GmbH, Herten (Ruhrgebiet)
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth

IBM überträgt auf der offiziellen Wimbledon-Site im Internet die Matches live und stellt alle wichtigen Informationen sowie Videos rund um die Uhr kostenlos zur Verfügung.

Via Live Video Channel macht IBM den vernetzten Tennisfan so zum Wimbledon-Zuschauer. Dazu werden Live-Spiele mit Kommentaren, Interviews, Studio-Gespräche mit Gästen und zusammengefaßte Resultate geboten. Nachrichten und Geschichten über Wimbledon werden sowohl in kurzen oder ausführlichen Texten geliefert.

Im Video-Archiv können die interessantesten Wimbledon-Szenen der vergangenen Jahre abgerufen werden, so zum Beispiel das legendäre Match der Tennislegenden John Newcombe und Jimmy Conners 1975 im Finalspiel der Australian Open. Aber auch den Becker-Hecht, spektakuläre Stürze und amüsante "Fußball"-einlagen der Stars sorgen für unterhaltsame Informationen am Rande des Centre-Court.

Wer eine langsame Leitung ins Netz besitzt kann auch auf das Web-Radio Wimbledon zurückgreifen, das ebenfalls täglich von 8 Uhr bis 22 Uhr über die Ereignisse des Tennis-Ereignisses berichtet.

Kommentar:
Für die Tennis-Stars, die Zuschauer und IBMs Live-Übertragung kann man nur hoffen, daß das ganze Ereignis nicht im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fällt - das Wetter im Tennis-Mekka sieht eher nach Sintflut aus, doch auch das könnte ja ein nettes Live-Ereignis werden, präsentiert von IBM...

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,99€
  2. 7,99€
  3. 19,99€ bei Steam (bis 24. September)
  4. 12,99€

Folgen Sie uns
       


Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
Zwischenzertifikate
Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
Von Hanno Böck

  1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
  2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
  3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

Probefahrt mit Citroën Ami: Das Palindrom auf vier Rädern
Probefahrt mit Citroën Ami
Das Palindrom auf vier Rädern

Wie fährt sich ein Elektroauto, das von vorne und hinten gleich aussieht und nur 7.000 Euro kostet?
Ein Hands-on von Friedhelm Greis

  1. Umweltschutz Großbritannien will Verbrenner ab 2030 verbieten
  2. Elektroautos Förderung privater Ladestellen noch für 2020 geplant
  3. Zulassungsrekord Jeder achte neue Pkw fährt elektrisch

    •  /