• IT-Karriere:
  • Services:

MTV und Fantastic mit PC-Musikkanal zur IFA

Artikel veröffentlicht am ,

MTV Networks Europe und Fantastic wollen zur diesjährigen Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin gemeinsam einen neuen interaktiven Musikkanal starten, der auf Internet- und PC-Standards basiert. Der Empfang wird mit jedem Multimedia-PC möglich sein, die Darstellung der Musikvideos erfolgt im Internet-Browser, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung von Fantastic und MTV. Rechtzeitig zur Berliner Messe wird zunächst der Probebetrieb aufgenommen.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Osnabrück
  2. AKKA, Ingolstadt

Die Ausstrahlung von Bild und Ton erfolgt rund um die Uhr via Satellit sowie künftig auch über terrestrische Breitbandnetze. Der für die Interaktivität wichtige Rückkanal ist über das herkömmliche Internet verwirklicht. Dadurch können die Zuschauer live untereinander Kontakt aufnehmen, zusätzliche Informationen über die gesendeten Inhalte abfragen und online auf Werbeangebote zugreifen. Nach erfolgreichem Probebetrieb soll der neue MTV/Fantastic-Sender noch vor Jahresende in den Regelbetrieb überführt werden.

Philippe Rouxel, Leiter New Media Business Development bei MTV Networks Europe, erklärt: "Fernsehen und Internet verschmelzen miteinander. Das gibt uns die einzigartige Gelegenheit zu völlig neuen Medienerfahrungen."

MTV Networks Europe liefert die Inhalte für den neuen Multimedia-Sender. Fantastic stellt die Benutzerschnittstelle für PCs bereit und bietet den Service Betreibergesellschaften an, die den Kanal über ihre Breitbandnetze verbreiten wollen. Der Empfang soll künftig neben PCs auch mit anderen Endgeräten möglich sein, die über eine IP-Adresse verfügen. Als Beispiele nennt The Fantastic Corporation Settop-Boxen und mobile Internet-Empfänger wie beispielsweise die künftige Generation von Multimedia-Handys.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate FireCuda 510 1 TB für 179,90€ + 6,79€ Versand und Fractal Design Define S2...
  2. 39,90€ (Vergleichspreis 52,70€)
  3. 124,99€
  4. mit täglich wechselnden Angeboten

Folgen Sie uns
       


Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen

Mit 864 Einzelteilen und rund 90 Minuten Bauzeit ist die Lego-ISS bei Weitem nicht so komplex wie ihr Vorbild.

Golem.de baut die ISS aus Lego zusammen Video aufrufen
Echo Auto im Test: Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
Echo Auto im Test
Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen

Im Auto ist die Alexa-Sprachsteuerung noch praktischer als daheim. Amazon hat bei Echo Auto die wichtigsten Einsatzzwecke im Fahrzeug bedacht.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto
  2. Echo Flex mit zwei Modulen im Test Gut gedacht, mäßig gemacht
  3. Amazon Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

Unix: Ein Betriebssystem in 8 KByte
Unix
Ein Betriebssystem in 8 KByte

Zwei junge Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang ein Betriebssystem und die Sprache C. Zum 50. Jubiläum von Unix werfen wir einen Blick zurück auf die Anfangstage.
Von Martin Wolf


    IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
    IT-Fachkräftemangel
    Es müssen nicht immer Informatiker sein

    Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
    Ein Interview von Peter Ilg

    1. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher
    2. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
    3. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"

      •  /