Abo
  • Services:
Anzeige

MTV und Fantastic mit PC-Musikkanal zur IFA

Anzeige

MTV Networks Europe und Fantastic wollen zur diesjährigen Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin gemeinsam einen neuen interaktiven Musikkanal starten, der auf Internet- und PC-Standards basiert. Der Empfang wird mit jedem Multimedia-PC möglich sein, die Darstellung der Musikvideos erfolgt im Internet-Browser, heißt es in einer gemeinsamen Presseerklärung von Fantastic und MTV. Rechtzeitig zur Berliner Messe wird zunächst der Probebetrieb aufgenommen.

Die Ausstrahlung von Bild und Ton erfolgt rund um die Uhr via Satellit sowie künftig auch über terrestrische Breitbandnetze. Der für die Interaktivität wichtige Rückkanal ist über das herkömmliche Internet verwirklicht. Dadurch können die Zuschauer live untereinander Kontakt aufnehmen, zusätzliche Informationen über die gesendeten Inhalte abfragen und online auf Werbeangebote zugreifen. Nach erfolgreichem Probebetrieb soll der neue MTV/Fantastic-Sender noch vor Jahresende in den Regelbetrieb überführt werden.

Philippe Rouxel, Leiter New Media Business Development bei MTV Networks Europe, erklärt: "Fernsehen und Internet verschmelzen miteinander. Das gibt uns die einzigartige Gelegenheit zu völlig neuen Medienerfahrungen."

MTV Networks Europe liefert die Inhalte für den neuen Multimedia-Sender. Fantastic stellt die Benutzerschnittstelle für PCs bereit und bietet den Service Betreibergesellschaften an, die den Kanal über ihre Breitbandnetze verbreiten wollen. Der Empfang soll künftig neben PCs auch mit anderen Endgeräten möglich sein, die über eine IP-Adresse verfügen. Als Beispiele nennt The Fantastic Corporation Settop-Boxen und mobile Internet-Empfänger wie beispielsweise die künftige Generation von Multimedia-Handys.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sattel Business Solutions GmbH, Langenau
  2. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  3. Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd, Schwäbisch Gmünd
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. 1.039,00€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       

  1. Nokia 3 im Test

    Smartphone mit Saft, aber ohne Kraft

  2. Elektroauto

    Das UTV Nikola Zero hat viel Power fürs Gelände

  3. Lenovo

    Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

  4. Jobmesse Berlin

    Golem.de bringt IT-Experten in die Industrie

  5. Ransomware

    Locky kehrt erneut zurück

  6. Sammelklage gegen We-Vibe

    Vibratorhersteller zahlt Entschädigung in Millionenhöhe

  7. Kartendienst

    Google führt Frage-Antwort-Sektion bei Maps ein

  8. Ford-Patent

    Autonome Autos sollen abnehmbare Lenkräder bekommen

  9. Elektroauto

    Lina kann kompostiert werden

  10. Radeon RX Vega 56 im Test

    AMD positioniert sich in der Mitte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

  1. Re: Angeber-Specs

    FlashBFE | 12:01

  2. Re: Ursache - nicht korrekt arbeitende Patentämter

    Schattenwerk | 12:00

  3. Re: Versteh den Sinn nicht

    Prypjat | 12:00

  4. Re: USP: möglichst lange Updates

    pk_erchner | 12:00

  5. Re: Wird vermutlich trotzdem nichts ändern

    Schattenwerk | 11:59


  1. 12:01

  2. 11:55

  3. 11:45

  4. 11:40

  5. 11:33

  6. 11:04

  7. 10:51

  8. 10:36


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel