• IT-Karriere:
  • Services:

AOL plant kostenlosen Dienst

Artikel veröffentlicht am ,

AOL, nach T-Online nach eigenen Angaben Europas zweitgrößter Internet-Service, will im August in Deutschland und Großbritannien einen sogenannten Free-Service einführen und dafür die Marke Netscape nutzen.

Stellenmarkt
  1. DMK E-BUSINESS GmbH, Berlin, Potsdam, Köln, Chemnitz
  2. Paulmann Licht GmbH, Springe

Wie das Nachrichten-Magazin Spiegel in der aktuellen Ausgabe berichtet, soll der Service Netscape Online heißen. Für den Kunden würden lediglich die Telefongebühren anfallen, schreibt der Spiegel. AOL erwägt auch, die Kundenbetreuung gratis zu offerieren. Üblicherweise erheben Free-Services dafür eine Gebühr. Erste Tests werden schon im Juli beginnen. AOL hatte Netscape im vergangenen Jahr für 4,2 Milliarden Dollar gekauft.

Gleichzeitig will AOL eine Pauschalrate für seine Dienste AOL und Compuserve einführen. Der Preis wird unter zwanzig Mark im Monat liegen. Etwas später soll AOL auch über das Kabelnetz der Telekom angeboten werden, schreibt der Spiegel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 13,49€
  3. (u. a. Borderlands: The Handsome Collection für 19,80€, XCOM 2 für 12,50€, Mafia: Definitive...

Folgen Sie uns
       


Returnal - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Actionspiel Returnal vor.

Returnal - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /