Abo
  • Services:
Anzeige

Telekom und Fraunhofer unterstützen Start-ups

Anzeige

Die Fraunhofer-Gesellschaft und die Deutsche Telekom unterstützen in Zukunft Forscher auf dem Gebiet der Graphischen Datenverarbeitung (Informationsvisualisierung) auf dem Weg zur Firmengründung.

Ziel ist die Förderung von Unternehmensgründungen durch Institutsmitarbeiter mit dem Ziel, die bei diesen Forschungseinrichtungen entwickelten Technologien (Produkte und Verfahren) zu vermarkten. T-Venture stellt mit einem Finanzierungskonsortium, bestehend aus T-Venture und der Technologiebeteiligungsgesellschaft (tbg) der deutschen Ausgleichsbank, einen Eigenkapital-Finanzierungsrahmen von zunächst 10 Millionen DM bereit, der durch die Inanspruchnahme öffentlicher Gründungsprogramme der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und der Deutschen Ausgleichsbank (DtA) deutlich erweitert werden kann.

Von der Telekom-Tochter T-Venture kommen Venture Capital und Managementerfahrung für die Start-ups und von den Darmstädter Graphikexperten das wissenschaftliche Know-how. Durch die Gründung eigenständiger Gesellschaften sollen wissenschaftliche Mitarbeiter der Forschungsinstitute künftig die Möglichkeit erhalten, die Entwicklung ihrer Technologien oder Konzepte privatwirtschaftlich zu flankieren.

Für die Umsetzung des Konzeptes zur Stimulierung von Firmengründungen werden die INI-GraphicsNet Stiftung und die INI-Graphics Investment GmbH gegründet. Während die Stiftung vor allem die Koordinierung der beteiligten Institute übernimmt, finanziert und unterstützt die INI-Graphics Investment GmbH die Firmengründungen sowie die Vermarktung von Technologien, Schutzrechten und Know-how der angeschlossenen Institute.

"Durch die enge Zusammenarbeit mit einem Venture Capital-Unternehmen erhalten wir nun die Möglichkeit, die Startbasis für solche Firmengründungen erheblich zu verbessern", begründet Prof. Hans-Jürgen Warnecke, der Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, die weitreichende Perspektive. "Über die künftige Wettbewerbsfähigkeit entscheidet, wer wissenschaftliche Erkenntnisse am schnellsten in innovative Produkte umsetzt. Wir müssen daher neue Modelle der engen Kopplung von Forschung und privatwirtschaftlicher Umsetzung ausprobieren."


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Global Business Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  4. Software & Support Media GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Aendert sich der Azimut von Start zu Start ?

    FreierLukas | 19:52

  2. Re: kann ich demnächst meine Notdurft auch in der...

    deutscher_michel | 19:52

  3. Re: SMR klackert

    Poison Nuke | 19:51

  4. Re: Die Xiaomi-App übermittelt den Standort

    logged_in | 19:46

  5. Re: Geht heute schon Ohne CLoud

    Neuro-Chef | 19:46


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel