Abo
  • Services:

Sharps MPEG-4 Mini-Videokamera kommt

Artikel veröffentlicht am ,

Sharp Internet ViewCam
Sharp Internet ViewCam
Sharp Electronics will in Kürze die auf der CeBIT '99 vorgestellte VN-EZ1 Internet ViewCam ausliefern, eine Videokamera die auf MPEG-4 Datenkompression basiert und Bilder, Videos und Tonaufnahmen mit sehr geringen Datenmengen ermöglicht, so daß diese sich schnell über das Internet übertragen lassen.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. Bundeskartellamt, Bonn

Im Netz werden derzeit meist MPEG-1-kodierte Videodateien zum Download angeboten, die schnell mehrere MByte groß sind, wenn sie ein paar Minuten lang sind. Dank dem auf geringe Datenraten optimierten MPEG-4 soll, laut Sharp, die Datenmenge der digitalen Videos im Vergleich mit MPEG-1 um bis zu zwei Drittel geringer sein. Das ermöglicht das unnproblematische Versenden von kleineren Videos per E-Mail oder die Bereitstellungen auch von etwas längeren Filmchen im Internet. Mit Microsoft Media Player 6 werden die Aufnahmen unter Windows-Systemen direkt abspielbar und lassen sich damit auch einfach in HTML-Seiten integrieren.

Die VN-EZ1 Internet ViewCam wiegt nur 230 Gramm, ist nicht größer als eine Geldbörse (nur 81,4 x 89,5 x 42 mm) und soll dadurch bequem in die Handfläche passen. Als Speichermedium dient eine austauschbare SmartMedia-Card mit bis zu 32 MB Speicherkapazität. Damit soll bis zu einer Stunde Videoaufzeichnung möglich sein. Die VN-EZ1 besitzet ein 1,8" TFT-Display, ein um 270 Grad schwenkbares Objektiv und ermöglicht bis zu 4-fachen Zoom und eine maximale Auflösung von 640 x 480 Punkten bei Standbildern und 320 x 240 Punkten bei Videos.

Die Daten können eintweder über den PC-Card (PCMCIA) Port oder per separat erhältlichem Floppy-Adapter in einen Desktop-PC gespielt werden und von dort ins Internet übertragen werden.

Die VN-EZ1 Internet ViewCam soll ab Juli in den USA für einen Preis von 699 US-Dollar inklusive einer 32 MByte SmartCard erhältlich sein. In Deutschland soll sie in Kürze für 1499,- DM ebenfalls zu haben sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /