Abo
  • Services:

SuSE - 230 Prozent Umsatzplus mit Linux

Artikel veröffentlicht am ,

Die sehr stark gestiegene Nachfrage nach Linux-Produkten und -Dienstleistungen bescherte der Suse Holding AG im ersten Quartal des Jahres das bislang beste Ergebnis der Firmengeschichte. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum stieg der Konzernumsatz in diesem Zeitraum von 2,9 Millionen DM um 230 Prozent auf 9,5 Millionen DM.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Maßgeblich trug die aus der eigenen Entwicklung stammende Distribution "SuSE Linux" zu diesem Ergebnis bei.

"Unsere Verkaufszahlen für SuSE Linux in den USA wie auch den Dienstleistungs- und Consultinganteil konnten wir überproportional steigern", hebt Geschäftsführer Roland Dyroff hervor: "Wir sind darüber um so mehr erfreut, da dies für uns die Schlüsselbereiche des Linux-Marktes der kommenden Jahre sind."

Kommentar:
Im Zuge des Linux-Booms und dem von Konkurrent Red Hat angekündigten Börsengang scheint SuSE nun sich gezwungen zu sehen, selbst Zahlen zu veröffentlichen. Diese sind allerdings beachtlich und machen SuSE zum größten Konkurrenten für Red Hat.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /