• IT-Karriere:
  • Services:

Diamond - Neuer Rio-Player, neue Firma

Artikel veröffentlicht am ,

Erst vor wenigen Tagen kündigte S3 an, Diamond übernehmen zu wollen und nun geht es weiter - Diamond gliedert die eigen MP3-Abteilung, RioPort Inc , aus und bringt zudem eine neue Version des Rio Players auf den Markt. Ziel des neuen Unternehmens ist es, die Musikindustrie vom Musikvertrieb über das Internet zu überzeugen.

Stellenmarkt
  1. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Stuttgart, Neuss
  2. Evangelische Kirche im Rheinland, Düsseldorf

Der neue Player, der Rio 500, soll mit 64MB Speicher ausgestattet und ab August in den USA für 269 US-Dollar erhältlich sein. Zudem plant RioPort für den Herbst einige Rio-Designs mit IBMs Microdrive, das mit 340 MByte genügend Kapazität für ein paar Stunden Musik bietet.

Der Rio 500 wird sowohl zum PC als auch zu G3-Macs kompatibel sein, besitzt er doch eine USB-Schnittstelle, die darüber hinaus eine schnellere Datenübertragung ermöglicht. Allerdings besitzt der neue Rio auch Unterstützung für die Wahrung von Urheberrechten und Kopierschutzmechanismen.

In Sachen Software bringt die neue Version mit dem Rio Audio Manager vor allem eine Integration des MP3-Portals RioPort mit, so daß sich die Songs von dort direkt in den Player übertragen lassen.

Ein neues grafisches und hintergrundbeleuchtetes LCD-Display und der felxibel EQ sollen für mehr Musikgenuß sorgen. Vorbestellungen werden ab 12. Juli unter www.RioPort.com entgegengenommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 4,20€, Star Wars: Knights of...
  2. 23,99€

Folgen Sie uns
       


    •  /