Abo
  • Services:

Initiative für Multimedia in Hochschulen

Artikel veröffentlicht am ,

Um den Einsatz von Multimedia in der Lehre voranzutreiben, hat die Hochschulrektorenkonferenz HRK gemeinsam mit der gemeinnützigen Klaus Tschira Stiftung (Heidelberg) zur Förderung der Wissenschaften und der internationalen Zusammenarbeit eine Initiative ins Leben gerufen, in der Vertreter von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Industrie gemeinsam an der Entwicklung und Einführung von Standards in der Lehr- und Lernsoftware arbeiten. Damit sollen die deutschsprachigen Hochschulen, so hofft man, im globalen Bildungsmarkt mehr als bisher konkurrenzfähig gemacht werden.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Der Mangel an international kompatiblen technischen und inhaltlichen Standards habe zur Folge, daß europäische Bildungssoftware im Gegensatz zu amerikanischen Produkten auf dem Markt nur eine geringe Rolle spielt. Qualitiativ hochwertige Standards könnten aber nur entwickelt und ihr Einsatz sowohl in den Hochschulen als auch in der betrieblichen Weiterbildung durchgesetzt werden, wenn alle Beteiligten zusammenarbeiten. Erst dann ließen sich kostengünstige Lösungen für vielfältige dezentrale Anwendungsgebiete finden, so die Initiontoren.

Getrennte Arbeitsgruppen werden sich u.a. mit Fragen der Erstellung von formalen und inhaltlichen Standards, der Lizenzierung und der Verteilung von Lehr- und Lernsoftware beschäftigen. Erste Arbeitsergebnisse sollen im Oktober vorliegen.

Die HRK sieht die Initiative als Beispiel für eine zukunftsträchtige Form der public private partnership zwischen Hochschulen und Wirtschaft.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /