• IT-Karriere:
  • Services:

S3 kauft Diamond Multimedia

Artikel veröffentlicht am ,

Völlig überraschend hat nun der wieder zu altem Glanz zurückgekehrte Grafikchiphersteller S3 angekündigt, den Multimedia-Hardwarehersteller Diamond Multimedia zu kaufen. Entsprechende Verträge wurden heute unterzeichnet. Damit geht S3 mit Diamond einen ähnlichen Weg wie 3dfx mit STB. S3 hat die Produktionskapazitäten und Diamond den bekannten Namen, seine mittlerweile modernisierte Vertriebsstruktur.

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. Paracelsus-Klinik Golzheim, Düsseldorf

S3 will sich im Markt für Internet-Geräte und Heimnetzwerke etablieren, was mit Diamonds MP3-Produktlinie und der drahtlosen Homefree-Netzwerktechnologie ein erster bedeutdender Schritt ist. Außerdem plant S3, mit Diamonds Expertise im Grafikbereich, komplette Lösungen aus Mainboards, Steckkarten und Software anzubieten.

"Die heute Bekanntmachung stellt einen bedeutenden strategischen Wechsel für S3 dar, die vorher nur auf den PC-Grafikmarkt ausgereichtet war", sagte Ken Potashner, Präsident und CEO von S3 Incorporated. "Indem wir die Stärken beider Firmen verschmelzen, hoffen wir eine große Kraft in der Industrie für Internet-Geräte, Breitbandkommunikation, Heimnetzwerke und komplette Grafiklösungen zu werden."

Der Kauf soll im Oktober 1999 abgeschlossen sein, erfordert jedoch noch eine Zustimmung der Aktionäre beider Firmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 59,99€
  3. 67,89€ (Release: 19.11.)
  4. 77,97€ (Release 19.11.)

Folgen Sie uns
       


    •  /