Abo
  • Services:
Anzeige

Internet-Verband: Deutschland nur im Mittelfeld

Anzeige

Laut einer Marktuntersuchung des Verbandes der deutschen Internet-Wirtschaft http://www.eco.de liegt Deutschland beim elektronischen Handel im internationalen Vergleich im unteren Mittelfeld. So sollen nur 7 Prozent aller Privathaushalte in Deutschland über einen Internet-Zugang verfügen, was unter dem europäischen Standard von 8,3 Prozent liegt.

An der Spitze befindet sich hingegen Skandinavien: 39 Prozent der Privathaushalte in Schweden, 25 Prozent in Dänemark, 20 Prozent in den Niederlanden und 17 Prozent in Finnland nutzen laut Studie das Internet regelmäßig. Aber auch Luxemburg (14 Prozent), Großbritannien (11 Prozent), Irland (8 Prozent) und Belgien (ebenfalls 8 Prozent) sollen auf der europäischen Rangskala des E-Handels vor Deutschland liegen.

Zu den Ländern, die im Vergleich hinter Deutschland liegen, zählen Österreich (7 Prozent), Italien (6 Prozent), Spanien (5 Prozent), Frankreich (4 Prozent), Portual (3 Prozent) und Griechenland (ebenfalls 3 Prozent).

Insgesamt soll die Internet-Verbreitung in Europa jedoch drastisch zunehmen. Allein in den letzten zwölf Monaten habe sich der Anteil der Privathaushalte, die an das globale Datennetz angeschlossen sind, beinahe verdoppelt auf 8,3 Prozent (1997: 4,4 Prozent) aller Haushalte, teilte Harald A. Summa, Geschäftsführer des Verbandes der deutschen Internet-Wirtschaft und Vizepräsident der europäischen Spitzenorganisation Electronic Commerce Europe (ECE) Association (Brüssel), auf der Uni-Org/SAP-Veranstaltung mit.

Im Geschäftsleben liegen die Zahlen jedoch höher: Laut Studie nutzen 13 Prozent aller Europäer das Internet für die Arbeit. Die Landesstruktur entspricht auch in der Geschäftswelt im wesentlichen der privaten Nutzung, hat die Untersuchung ergeben.

Insgesamt soll das Interesse an High-Tech europaweit nicht annähernd so groß sein, wie dies die allgemeine Internet-Euphorie vermuten ließe. 68 Prozent der Privathaushalte in Europa hätten kein Interesse am Internet und die Hälfte der Euro-Bürger haben keinen PC und wollen sich auch keinen zulegen, so die Studie. Die Anschaffung einer Settop-Box für den Internet-Zugang per Fernsehgerät erwägt nicht einmal ein Drittel aller Europäer. "Das Internet wächst kräftig, ist aber noch lange vom Massenmarkt entfernt", faßte eco-Chef und ECE-Vize Harald A. Summa auf den Uni-Org/SAP-Tagen vor rund 50 Vertretern aus Politik und Wirtschaft zusammen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. BLOKS. GmbH, München
  2. Volkswagen AG, Wolfsburg
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,99€
  2. 1899,00€

Folgen Sie uns
       

  1. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  2. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  3. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  4. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  5. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  6. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  7. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  8. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  9. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  10. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: 320 km EPA was für ein Trauerspiel

    ChMu | 19:42

  2. Re: Neues Board?

    ArcherV | 19:41

  3. Re: Wird man die in Synologies finden?

    coolbit | 19:41

  4. Unglaublich naiv

    Perma-Sonne | 19:40

  5. Re: naming der sockel

    derats | 19:36


  1. 18:40

  2. 18:25

  3. 17:52

  4. 17:30

  5. 15:33

  6. 15:07

  7. 14:52

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel