• IT-Karriere:
  • Services:

Adaptec Easy CD Creator 4 Deluxe ab Herbst

Artikel veröffentlicht am ,

CD-Brennerwerkstatt
CD-Brennerwerkstatt
Adaptec hat den Easy CD Creator 4 Deluxe, eine Software zum Brennen von CDs, um Datenrettungsfunktionen erweitert, die das Sichern großer Festplatten auf mehrere CDs zum Kinderspiel machen soll. Dazu hat Adaptec die Datensicherungs-Software Take Two beigepackt, die mit Adaptec's DirectCD Packet Writing Technologie arbeitet und auch CD-R/RW Laufwerke unterstützt.

Stellenmarkt
  1. ADVANOVA GmbH, Schwaig bei Nürnberg
  2. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen

Musikfans soll der Easy CD Creator 4 Deluxe das Erstellen von Audio-CDs per einfachem Drag & Drop ermöglichen. MP3-Dateien oder andere unterstützte Audiodateien können so einfach ausgewählt und auf CD gebrannt werden, ohne daß man sie vorher manuell umwandeln muß. Die auf CD zu brennenden Musikstücke können mit Effekten versehen werden, ineinander übergehen oder durch beliebig lange Pausen getrennt werden.

Dank Unterstützung von CDDB (CD-Database) können Musikinformationen wie Titel und Interpreten zu ausgelesenen Audio-CDs automatisch von der CDDB-Musikdatenbank aus dem Internet geladen werden, so daß die Erstellung von CD-Aufdrucken in Verbindung mit Adaptecs CD-Label-Paket sehr bequem vonstatten gehen soll.

Auch für Videofans bietet der Easy CD Creator 4 Deluxe etwas. Mit VideoWave II SE können Musikvideos erstellt werden, die mit Text, Überblendungen und Spezialeffekten versehen entweder als Film, bewegtes Photoalbum oder Videopostkarte an Freunde und Verwandte versandt werden können.

Der Adaptec Easy CD Creator 4 Deluxe wird Anfang Herbst 1999 für 99 US-Dollar (ca. 180 DM) auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. 3,43€
  3. 32,99€
  4. 19,99€

Folgen Sie uns
       


Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Erörterung zu Tesla-Fabrik: Viel Ärger, wenig Hoffnung
    Erörterung zu Tesla-Fabrik
    Viel Ärger, wenig Hoffnung

    Lässt sich der Bau der Tesla-Fabrik in Grünheide noch stoppen? In einer öffentlichen Erörterung äußerten Anwohner und Umweltschützer ihren Unmut.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Tesla-Fabrik in Grünheide Wasserverband gibt grünes Licht für Giga Berlin
    2. Grünheide Musk besucht erstmals Baustelle für Gigafactory
    3. Gigafactory Musk auf Deutschlandtour in Berlin und Tübingen

    Klassische Spielkonzepte: Retro, brandneu
    Klassische Spielkonzepte
    Retro, brandneu

    Aktuelle Games wie Iron Harvest, Desperados 3 und Wasteland 3 bringen Jahrzehnte alte Spielideen in die Gegenwart - und das mit Stil.
    Von Rainer Sigl

    1. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021
    2. Retro-Gaming Vic-20-Nachbau in Originalgröße für 120 Euro vorgestellt
    3. Retrogaming Odroids Selbstbau-Handheld bekommt USB-C und WLAN

      •  /