• IT-Karriere:
  • Services:

E-Commerce: Telekom will bei CDnow einsteigen

Artikel veröffentlicht am ,

Im Telekom-Interesse
Im Telekom-Interesse
Nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins Focus plant die Deutsche Telekom beim CD-Versender CDnow einzusteigen, der nach eigenen Angaben der größte Internet-Shop für Musik-CDs ist.

Stellenmarkt
  1. BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G., Berlin
  2. Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg, Stuttgart

Der Focus berichtet weiter, daß Telekom-Chef Ron Sommer plant, ungefähr 180 Millionen DM in das amerikanische Unternehmen zu investieren - das würde beim jetzigen Börsenwert einer 30 % Beteiligung entsprechen.

CDnow's Bruttogewinn wuchs von 1,7 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 1998 auf 4,9 Millionen Dollar im ersten Quartal 1999. Der Betriebsverlust wuchs im gleichen Zeitraum von 9,2 Millionen Dollar auf 19,6 Millionen Dollar, der hauptsächlich auf die Verdoppelung der Marketingausgaben zustande kam.

Weitere Informationen zum Unternehmen gibt es in der EDGAR-Datenbank, die von der amerikanischen Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission geführt [SEC] wird.

Der Focus mutmaßt, daß die Telekom ihre E-Business-Aktivitäten in Europa mit der geplanten Beteiligung an CDNow, das 1994 gegründet wurde, verstärken will. Bis zum Jahr 2006 wolle die Telekom ihren Anteil am deutschen Online-Musikgeschäft auf 25 Prozent steigern.

Ob man bereits mit dem Besitzer der Domain cd-now.de gesprochen hat, der zwar mit dem oben erwähnten Laden nichts zu tun hat, aber ebenfalls online Musik-CDs verkauft? Die Domain cdnow.de zeigt bereits auf das (noch) englischsprachige Angebot des amerikanischen Versenders.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /