Abo
  • Services:

LinuxTag '99 an der Uni Kaiserslautern

Artikel veröffentlicht am ,

Linux-Endanwendermesse
Linux-Endanwendermesse
Die Linux-Endanwendermesse der Unix-AG der Universität Kaiserslautern etabliert sich langsam zu einer der größten derartigen Veranstaltung Deutschlands - der LinuxTag '99 soll mit voraussichtlich 3000 Besuchern mehr als doppelt so viele Besucher anziehen als die Vorgängerveranstaltung. Er findet am 26. und 27. Juni auf dem Uni-Campus Kaiserslautern statt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Die Organisatoren wollen einer breiten Öffentlichkeit die Vorzüge und Anwendungsmöglichkeiten der Windows-Alternative demonstrieren. Hierzu stellen Firmen und Gruppen aus dem Linuxumfeld Anwendungen und Lösungen vor - eine begleitende Ausstellung soll das Informationsangebot abrunden.

Weitere Informationen zum LinuxTag '99 finden sich unter www.linuxtag.org .



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  2. (-58%) 23,99€
  3. 12,99€
  4. 2,99€

Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /