• IT-Karriere:
  • Services:

Siemens und Fujitsu gründen Joint-Venture

Artikel veröffentlicht am ,

Hochzeitsglocken
Hochzeitsglocken
Wie bereits gestern vermutet, kündigten Fujitsu und Siemens heute offiziell eine weitreichende Kooperation auf dem Gebiet der Computer-Hardware an. Als Bestandteil dieser Zusammenarbeit werden beide Firmen ihre europäischen Aktivitäten auf dem Computermarkt zusammenfassen.

Stellenmarkt
  1. VisCircle GmbH, Hannover
  2. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart

Das Joint-Venture, an dem beide Firmen mit 50 Prozent beteiligt sind, wird Fujitsu Siemens Computers heißen und die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung übernehmen. Man möchte so einer der drei führenden Hersteller in diesem Bereich werden. Siemens bringt das gesamte Geschäftsgebiet Computer Systems (CS) in das Joint Venture ein, das rund acht Milliarden Mark umsetzt und rund 8.000 Mitarbeiter beschäftigt. Fujitsu steuert die Fujitsu Computers (Europe) Ltd. mit einem Jahresumsatz von etwa vier Milliarden Mark und rund 1.600 Beschäftigten bei.

Das neue Unternehmen wird - falls die Aufsichtsbehörden zustimmen, zum 1. Oktober seine Arbeit aufnehmen.

Ursprünglich plante Siemens die PC-Produktion von Siemens-Nixdorf an Acer zu verkaufen - der Verkauf scheiterte damals.

Siehe auch:
Siemens: Aus für letzten deutschen Computerbauer?

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Cowboy 4 ausprobiert

Die urbanen Pedelecs von Cowboy liegen gut auf der Straße und sind dank neuem Motor antrittstärker.

Cowboy 4 ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /