• IT-Karriere:
  • Services:

Siemens: Aus für letzten deutschen Computerbauer?

Artikel veröffentlicht am ,

Die Siemens AG will offenbar das gesamtes Hardwaregeschäft ausgliedern und in ein Gemeinschaftsunternehmen mit Fujitsu einbringen, das berichtet die "Computerwoche" unter Berufung auf Informationen aus zum Teil hochrangigen Unternehmenskreisen.

Stellenmarkt
  1. Evotec SE, Hamburg
  2. über Hays AG, Thüringen

Demnach soll der auf Hardwareproduktion konzentrierte Siemens-Geschäftsbereich Computer Systems (CS) in die neue Firma übergehen. Von der Zusammenlegung betroffen sind die CS-Divisionen Volume Products (VP) und Enterprise Products (EP) sowie Produktionsstätten in Augsburg und Paderborn. Wie die Computerwoche weiter berichtet, ist ein Joint-Venture der beiden Unternehmen sehr wahrscheinlich.

Die Beteiligungsverhältnisse werden derzeit noch zwischen Siemens und Fujitsu verhandelt. Diskutiert wird laut der Computerwoche folgende Konstellation: In Europa behält die Siemens AG 50 Prozent der Anteile sowie dazu einen sogenannten "Golden Share". Dieser gibt in Patt-Situationen bei Abstimmungen zu Firmenangelegenheiten den Ausschlag.

Außerhalb von Europa soll die umgekehrte Regelung gelten: Hier erhält Fujitsu neben 50 Prozent Firmenanteilen den Golden Share.

Bislang noch ungeklärt sei, inwieweit die weltweit 8.000 und deutschlandweit etwa 6.500 Mitarbeiter in die neue Firma übernommen werden.

Eine offizielle Ankündigung stehe offenbar unmittelbar bevor, so die Computerwoche weiter. Mit dem Gemeinschaftsunternehmen würde auch der letzte deutsche Computerbauer der Vergangenheit angehören.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 52,99€
  2. (u. a. Samsung GQ65Q700T 65 Zoll 8K für 1.199€, LG OLED65BX9LB 65 Zoll OLED für 1.555€)
  3. (u. a. AMD Ryzen 5 5600X für 294€ + 6,99€ Versand und Biostar B550M-Silver für 109,90€ + 6...
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand bei Vorkasse (Vergleichspreis 261,01€ inkl. Versand)

Folgen Sie uns
       


It Takes Two - Fazit

Nur für zwei: Das Action-Adventure It Takes Two schickt ein geschrumpftes Paar in eine herausfordernde und herzerwärmende Romantic Comedy.

It Takes Two - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /