Abo
  • Services:
Anzeige

EPOC 5 - Durchbruch für mobile Kommunikation

Anzeige

Symbian kündigte mit der EPOC Release 5 die öffentliche Markteinführung ihrer neuesten Mobil-Technologie für Entwickler und Lizenznehmer an. Die aktuelle Version soll dabei erhebliche Fortschritte sowohl im Funktionsumfang als auch in der Architektur bieten. Die Lizenznehmer sollen so in die Lage versetzt werden, schnell Smartphones und Communicators zu entwickeln, um den zunehmend anspruchsvolleren Anforderungen der Benutzer von mobilen Kommunikationsgeräten gerecht zu werden.

Juha Christensen, Executive Vice President für Marketing und Vertrieb von Symbian, sagte dazu: "Mit EPOC Release 5 hat Symbian den offenen Standard erheblich erweitert, der die Gerätehersteller in die Lage versetzt, ihr Angebot innovativ zu gestalten und zu variieren, um den Benutzern von mobilen Kommunikationsgeräten interessante Lösungen zu bieten."

Die neueste Version der EPOC-Technologie von Symbian baut auf der Plattform der schon sehr leistungsfähigen Personal Information Management (PIM)-, Bürokommunikations- und Hilfsapplikationen. Zu den Features zählen:

  • umfassende Datenübermittlung inkl. Internet-Email, Fax und Short Messaging (SMS), mehrere Benutzerregister, die Integration mit der Datenbank für neue Kontakte und nahtlose Synchronisierung mit Email- und Kontaktfunktionen auf PC-Basis.
  • die Java Implementierung nach der JDK 1.1.4-Spezifikation, die beide Applikationen unterstützt, und vollständig in den Web-Browser integrierte Applets.
  • umfassende PC-Konnektivität, Datensynchronisierung und Dateiformatumwandlung.
  • Austausch von Kontakt- und Termindaten mit anderen drahtlosen Informationsgeräten per Infrarotverbindung.
  • Unterstützung von Farb-Displays.
  • Verbesserungen in der Architektur, um die Anpaßbarkeit der Benutzergeräte während ihrer Lebensdauer sicherzustellen, und Drittentwicklern noch mehr Möglichkeiten bieten.

"Symbian hat sich nicht nur auf die Einfachheit der Bedienung konzentriert, sondern auch eine 30-prozentigeige Leistungssteigerung herbeigeführt", so Christensen.

Die neuen Software Development Kits (SDKs) für die EPOC-Technologie von Symbian wurden den weltweiten Entwicklern vor kurzem auf der ersten Entwicklerkonferenz von Symbian vorgestellt. Die SDKs für C++, Java, OPL und die Konnektivität auf PC-Basis sowie die Entwicklung der Datensynchronisierung soll nie dagewesene Entwicklerflexibilität bieten und sind jetzt kostenlos erhältlich. EPOC World, die Supportorganisation von Symbian für Entwickler, hat außerdem ein neues Sortiment von Supportpaketen für Entwickler entwickelt, die für deren Anforderungen maßgeschneidert sein sollen.

Symbian besitzt, lizenziert, entwickelt und unterstützt die Plattform EPOC. Die Firma gehört Ericsson, Matsushita, Motorola, Nokia und Psion.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Aachen
  2. Ratbacher GmbH, Görlitz
  3. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Nürtingen
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ (Einführungsedition nur für begrenzte Zeit verfügbar!)
  2. 19,97€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  3. 99€ für Prime-Mitglieder

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Fortsetzung Mass Effect & Ende von ME 3

    Erny | 04:22

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gucky | 03:43

  3. Re: Gpus noch viel zu langsam.

    Sarkastius | 03:20

  4. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Sarkastius | 03:07

  5. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel