Abo
  • Services:

Itsy - kleiner PDA mit Linux

Artikel veröffentlicht am ,

Itsy: Klein, schnell, Linux
Itsy: Klein, schnell, Linux
Bereits seit einiger Zeit geistert Itsy durch die Medien, ein Miniatur-Handheld von Compaq auf der Basis von Linux, der einer näheren Betrachtung wert ist.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. Software AG, Darmstadt

Bei Isty handelt es sich allerdings nur um eine Studie, d.h. es gibt lediglich 75 Prototypen und eine Serienfertigung ist nicht geplant. Entwickelt wurde Itsy im Western Research Lab und dem Systems Research Center in Palo Alto. Ziel der Studie ist es, mehr über die Entwicklung kleiner Geräte und die Möglichkeiten von Linux in diesem Zusammenhang zu erfahren.

Itsy enthält mehr Rechenleistung und Speicherkapazität als normale PDAs und ist als offene Plattform auf Basis von Linux und weiteren GNU-Tools konzipiert. Dabei verfügt Itsy über einen StrongARM SA-1100 Prozessor mit etwa 200 MHz, 16 MB DRAM und 4 MB Flash-Speicher, einen 320x200 Pixel großen Touchscreen, Lautsprecher, Mikrofon, Infrarot-Schnittstelle und diverse Internet-Software. Selbst die Linuxversion von Doom soll auf Itsy spielbar sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /