Abo
  • Services:

SCSI-Adapter für Handhelds unter Windows CE

Artikel veröffentlicht am ,

Mit Adaptecs SlimSCSI 1460 PC Card (PCMCIA) können jetzt dank Treibern für Windows CE Anwender von Handheld Computern erstmals externe SCSI-Geräte wie Festplatten, CD-ROM-Laufwerke, Scanner oder Zip- und Jaz-Drives nutzen. Neben dem Datenaustausch zwischen externen Laufwerken und Windows CE Geräten können dank dem Treiber auch Programme von externen Laufwerken ausgeführt werden.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. Bechtle AG, Leipzig

Da Handhelds meist nur über eine relativ begrenzte interne Speicherkapazität verfügen, wird mit der Slim SCSI 1460 PC Card und einem transportablen Laufwerk ein Speicher von mehreren Gigabytes ermöglicht. Damit können aufwendige Dokumente mit Tabellen und Diagrammen oder zum Beispiel Powerpoint-Präsentationen bearbeitet werden, ohne auf die gewünschte Mobilität verzichten zu müssen.

Der Adapter SlimSCSI 1460 unterstützt neben Windows CE auch alle gängigen Desktop-Betriebssysteme, wie Windows 95/98/NT, OS/2 und DOS. Anwender können ihre externen Laufwerke nun je nach Bedarf entweder an ihr Notebook oder an ihren Handheld anschließen.

Die Slim SCSI 1460 PC Card mit Windows CE Unterstützung wird ab August als Kit zu einem empfohlenen Endverkaufspreis von 330 DM erhältlich sein. Das Kit enthält neben der Slim SCSI 1460 PC Card die schon erwähnten Treiber, drei verschiedene Kabel, die Managementsoftware EZ SCSI und ein Handbuch.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. und 4 Spiele gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /