• IT-Karriere:
  • Services:

dmmv-Diskussionsforum "Urheberrecht im Netz"

Artikel veröffentlicht am ,

Der dmmv-Arbeitskreis Recht veranstaltet am 15. Juli 1999 in München sein 3. Diskussionsforum, diesmal zum Thema "Urheberrecht im Netz". Die Veranstaltung richtet sich an Multimediaproduzenten, Musikproduzenten, Online-Dienste, Inhalteanbieter, Service Provider und Rechtsanwälte. Im Mittelpunkt stehen die neuen Nutzungsformen von Inhalten, aber auch die neuen Verletzungsformen von Rechten im Internet.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg

Die Diskussion um Qualität und Struktur des geistigen Eigentums, um die Frage seiner praktischen Schutzfähigkeit und um etwaige Sanktionen wird geführt, so der dmmv, seitdem die tiefgreifende und globale Wirkung des Internets erkannt ist.

Das Internet stelle die ökonomische Komponente insbesondere des Urheberrechts in Frage. Neue Technologien (beispielsweise MP3 oder MS Audio 4) fordern nicht nur technische, sondern auch juristische Antworten.

Daher sollen die Themen "Neue Nutzungsformen, neue Verletzungsformen und elektronische Schutzmechanismen", "Elektronischer Pressespiegel - Musikpiraterie im Netz - Spiele im Netz" und Verwertungsgesellschaften und Internet in Vorträgen vorgestellt und anschließend im Plenum diskutiert werden.

Die Veranstaltung "Urheberrecht im Netz" findet am Donnerstag, dem 15. Juli 1999 von 10:30 Uhr bis 17.30 Uhr in der TUEV Akademie, Westendstr. 199 in 80686 München statt.

Mitglieder des dmmv- und Kommunikationsverband.de zahlen 90 DM, SVDS-Mitgliedsverbände 140 DM und alle anderen 180 DM. Anmeldungen erfolgen über Frau Monika Stobbe unter Tel.: 0211-852-8616 oder per E-Mail an

.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,90€ (Vergleichspreis 204,68€)
  2. 29,99€ (Bestpreis!)
  3. 9,99€ (Vergleichspreis 17,21€)
  4. 44,99€ (Vergleichspreis 56,61€)

Folgen Sie uns
       


Mercedes EQV Probe gefahren

Trotz hohem Stromverbrauch kommt man mit dem EQV gut durch die Republik.

Mercedes EQV Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /