• IT-Karriere:
  • Services:

HTML-Editor GoLive 4.0 jetzt auch für Windows

Artikel veröffentlicht am ,

GoLive 4.0 von Adobe
GoLive 4.0 von Adobe
Adobe GoLive 4.0 ist erstmals auch für die Windows-Plattform verfügbar: In diesen Tagen kommt die englischsprachige Version von GoLive 4.0 für Windows in den Handel, die deutsche Fassung folgt voraussichtlich am 2. Juli.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Cloudogu GmbH, Braunschweig

Die Macintosh-Version ist bereits seit Ende Mai erhältlich. Von GoLive 4.0 sollen sowohl Web-Designer als auch Anwender in Unternehmen profitieren und anspruchsvolle und interaktive Websites erstellen können.

Adobe hebt besonders den QuickTime-Editor und die Unterstützung der Extensible Markup Language (XML) sowie die Einbindung des Acrobat PDF-Formats hervor.

Hinzu kommen Cascading Style Sheets (CSS) und neue, sofort einsatzbereite JavaScript-Aktionen. Auch die Tabellenbearbeitung und die WYSIWYG-Darstellung soll verbessert worden sein.

Adobe GoLive 4.0 für Windows kostet anfänglich 500 DM und später 700 DM. Ein Upgrade auf die Version 4.0 ist für ca. 300 Mark erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Folgen Sie uns
       


Returnal - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Actionspiel Returnal vor.

Returnal - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /