Abo
  • Services:
Anzeige

Black Lab Linux - PowerPCs als Rechencluster

Anzeige

PowerMacs im Cluster
PowerMacs im Cluster
Bisher waren kostengünstige "Do-it-Yourself Supercomputer", also im Verbund rechnende Computersysteme, eher eine domäne von preiswerten PC-Systemen, doch mit der nun verfügbaren Black Lab Linux-Distribution für Apple PowerPCs soll sich das ändern. Black Lab Linux von Terra Soft Solutions baut dabei auf der Yellow Dog Linux Champion Server Distribution auf, die ebenfalls für sogenannte "Beowulf" Rechnercluster, allerdings auf i86 PC-Basis, gedacht ist. Unterstützt werden alle G3 PowerPC-Systeme, iMacs inbegriffen.

Black Lab Linux richtet sich hauptsächlich an Bildungs-, Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen, die schnelle parallverarbeitende Rechensysteme benötigen und eine robuste und günstige High Performance Clustering (HPC) Lösung suchen. Ein entsprechendes Support-Center baut Terra Soft Solutions gerade auf, um sich genau dieser Zielgruppe besser widmen zu können.

Black Lab Linux dürfte als ein Meilenstein für PowerPC Linux-Distributionen anzusehen sein - ohne Konkurrenz ist jedoch nicht, denn mit der nächsten Version von Debian, Codename Potato (zu Deutsch: Kartoffel), betritt eine im PC-Bereich bereits geschätzte und etablierte Linux-Distribution das PowerPC-Feld. Linux scheint also auch im PowerPC-Bereich langsam eine ernstzunehmende Größe zu werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive

Folgen Sie uns
       

  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Laptop im Test Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  3. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: 10-50MW

    Sarkastius | 02:50

  2. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  3. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel