Abo
  • Services:
Anzeige

Homezone: Viag verbindet Haus- und Mobiltelefon

Anzeige


Handys im Haus

VIAG Interkom wird ab dem 1. Juli 1999 als erster Netzbetreiber in Deutschland einen Dienst anbieten, der Festnetz und Mobiltelefonie funktional zusammenführen und das normale Festnetztelefon durch das Handy ersetzen soll.

Der Dienst wurde unter dem Arbeitstitel Homezone entwickelt und wird nun unter "Genion" vermarktet.

Genion erkennt, wo sich der Kunde befindet - in der Wohnung wird auf die Festnetztarife von VIAG Interkom umgestellt, unterwegs wird das Gespräch wie ein Mobilfunkgespräch tarifiert. Ein symbolisches Haus und der Schriftzug "home" im Display zeigen an, in welcher Tarifzone sich der Teilnehmer aufhält.

Für das Ortsgespräch wird in der Nebenzeit 5 Pfennig pro Minute und in der Hauptzeit 10 Pfennig pro Minute berechnet. Die Preise für Ferngespräche orientieren sich an den Festnetzpreisen von VIAG Interkom.

Unterwegs, wo VIAG Interkom zusammen mit der Telekomtochter T-mobil deutschlandweit einen flächendeckenden Service bietet, werden die üblichen Viag-Mobilfunkpreise abgerechnet. Die monatliche Grundgebühr für Genion beträgt 34,95 DM.

Im Vorfeld der Markteinführung hat VIAG Interkom in München und Berlin mit 400 Teilnehmern erfolgreich ein Pilotprojekt durchgeführt.

Weitere Informationen sind unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 -1090000 erhältlich.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. D. Kremer Consulting, Paderborn
  2. SICK AG, Hamburg
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. Consors Finanz, München


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       

  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  2. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  3. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update

  1. Re: Aendert sich der Azimut von Start zu Start ?

    FreierLukas | 19:52

  2. Re: kann ich demnächst meine Notdurft auch in der...

    deutscher_michel | 19:52

  3. Re: SMR klackert

    Poison Nuke | 19:51

  4. Re: Die Xiaomi-App übermittelt den Standort

    logged_in | 19:46

  5. Re: Geht heute schon Ohne CLoud

    Neuro-Chef | 19:46


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel