Abo
  • Services:
Anzeige

Apples QuickTime 4 ist fertig

Anzeige

QuickTime 4
QuickTime 4
Nachdem die Beta-Version des QuickTime 4 Multimedia-Player in den ersten 50 Tagen laut Apple mehr als fünf Millionen mal aus dem Netz geladen wurde, hat Apple nun die endgültige Version fertiggestellt.

Grund für das hohe Interesse dürfte jedoch nicht unbedingt QuickTime selbst, sondern vielmehr die Star Wars Episode I Kinotrailer im QuickTime 4 Format gewesen sein, da dieser nun zumindest in den Vereinigten Staaten schon im Kino läuft, dürfte das Interesse etwas geringer sein als zuvor.

Das wichtigsten Feautures von QuickTime 4 dürften zweifelsohne die stark erweiterten Streaming-Fähigkeiten zählen, die hochqualitative Wiedergabe selbst über 28.8k Modems ermöglicht. Weitere Schlüsselfeatures sind:

  • QuickTime Player mit intuitiver Bedienoberfläche.
  • QuickTime PictureViewer für Bildformate wie BMP, GIF, JPEG, PICT, PNG, SGI, TIFF, Adobe Photoshop und FlashPix.
  • QuickTime Web Browser Plug-in für Netscaspe Navigator, Microsofts Internet Explorer und America Online.
  • Kompressions-Technologien für optimierte Bild- und Ton-Wiedergabe für Internet und CD-ROM, darunter Kompressionsformate wie MPEG-1 layer 3 (MP3), Sorenson Video, QDesign Music, Qualcomm PureVoice, H.261, H.263 und GSM.
  • Unterstützung für Video- und Animationsformate wie AVI, DV, Macromedia Flash, OpenDML, GIF und FLC.
  • Netzwerk Protokoll Unterstützung für Internet Engineering Task Force (IETF) Streaming-Standards wie RTP, RTSP, SDP, FTP und HTTP.
  • QuickTime for Java erlaubt die Verknüpfung von Java Applets und der QuickTime API.
  • Neue, schlanke Internet-Installationsroutine für schnelleren Download von QuickTime 4.

Die kostenpflichtige Profiversion, QuickTime 4 Pro, ermöglicht für $29.99 US-Dollar nicht nur das Abspielen sondern auch das Erstellen von Stream-fähigen Inhalten, integriert Video und Audio aus allen unterstützten Formaten, erlaubt die Manipulation von Einzelbildern und ermöglicht die Erstellung von vertonten Slideshows und Integration von Videos in selbige. QuickTime 3 Pro Besitzer können kostenlos upgraden.

QuickTime 4 kann von Apples QuickTime Webseiten unter quicktime.apple.com über das Internet installiert werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Global Business Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg
  3. ROHDE & SCHWARZ SIT GmbH, Stuttgart
  4. Software & Support Media GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 8,75€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       

  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

  1. Re: Aendert sich der Azimut von Start zu Start ?

    FreierLukas | 19:52

  2. Re: kann ich demnächst meine Notdurft auch in der...

    deutscher_michel | 19:52

  3. Re: SMR klackert

    Poison Nuke | 19:51

  4. Re: Die Xiaomi-App übermittelt den Standort

    logged_in | 19:46

  5. Re: Geht heute schon Ohne CLoud

    Neuro-Chef | 19:46


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel