Abo
  • Services:

Umfassendste Internet-Studie aller Zeiten startet

Artikel veröffentlicht am ,

Die University of California (UCLA) startet eine bisher einzigartige Studie zum Einfluß des Internets auf unsere Gesellschaft, die nicht nur über die Grenzen der USA hinausgeht, sondern sich auch mit mehr als einer Generation beschäftigen soll und unter anderem durch die beiden Kontrahenten AOL und Microsoft finanziert wird.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit, Bonn, Nürnberg, München
  2. MailStore Software GmbH, Viersen bei Düsseldorf

Im Rahmen des ehrgeizigen Projekts soll nicht nur die Computer- und Internet-Nutzung sondern auch den Nicht-Gebrauch in den USA und anderen Ländern erforschen. Der Einfluß des Internets auf Familien soll dabei ebenso untersucht werden, wie die Auswirkungen auf die Welt-Ökonomie.

Neben Internet-Banking und -Shopping, Kaufverhalten, der Komfort von Kreditkartennutzung und die Auswirkungen von Internet-Kommunikationsformen auf zwischenmenschliche Kommunikation und soziales Leben soll auch die Veränderung der individuellen Zeiteinteilung durch den Kauf eines Computers erforscht werden. Verändert sich dadurch das Familienleben, wie wirkt sich Computer-Nutzung auf den TV-Konsum und die politische Neigung aus, das sind einige der Fragen, die im Rahmen der Studie geklärt werden sollen.

Die Studie soll in den USA mit 2.000 zufällig ausgewählten Personen beginnen, die der ethnischen, ökonomischen und geographischen Beschaffenheit der Nation entsprechen und hauptsächlich per Telefon befragt werden sollen. Die gleichen Personen sollen jedes Jahr wieder befragt werden. Personen die an der Studie nicht mehr teilnehmen werden durch neue ersetzt, dadurch soll die Fehlerrate der Studie minimal gehalten werden.

Als nächstes folgen Singapur und Italien, ein weiteres Dutzend Länder soll in den nächsten drei bis fünf Jahren folgen. Die Ergebnisse der Studie sollen jährlich veröffentlicht werden.

Die Sponsoren, zu denen unter anderem AOL, Microsoft, Sony und Walt Disney zählen, haben keinen Einfluß auf die voraussichtlich 100 Fragen der bisher umfassensten Internet-Studie, erhoffen sich aber Vorteile durch die Ergebnisse, mit denen sie hoffen besser auf die Wünsche ihrer Kunden reagieren zu können.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /