Abo
  • Services:

Kommt das Ende von echtem Call-by-Call ?

Artikel veröffentlicht am ,

Nach einem Bericht der Hamburger Morgenpost hat die Telekom einigen kleinen Anbietern die Inkassoverträge gekündigt und fordert für eine Fortsetzung deutlich höhere Gebühren. Kommt die Telekom damit durch, so könnte dies das Ende für echtes Call-by-Call bedeuten, folgert die Tageszeitung.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Die Telekom würde damit z.B. der Telefongesellschaft 3U ihre Geschäftsgrundage entziehen, zitiert die Zeitung Udo Graul, den Geschäftsführer von 3U. Hingegen sieht HanseNet zumindest die echten Call-by-Call Gespräche, also Gespräche ohne vorherige Anmeldung in Gefahr, so die Mopo weiter.

Die Inkassoverträge, die die Abrechnung von Telefongespräche mit anderen Anbietern über die Telekom regeln, wurden angeblich zum 30. September gekündigt, neue Verträge mit deutlich teureren Konditionen wurden gleich mitgeschickt. Nach Angaben der Hamburger Morgenpost will die Telekom zu bisher erhobenen 4,5 Prozent des Rechnungsbetrages und 0,7 Pfennig für das Einfügen in die Rechnung nun zusätzlich 80 Pfennig Mindestumsatz pro Telefonkunden erheben, so das Hamburger Blatt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /