• IT-Karriere:
  • Services:

Herausforderung - Kasparov vs. The World

Artikel veröffentlicht am ,

Wurde Garry Kasparov 1997 noch von IBMs Deep Blue bezwungen, nimmt er es heute mit der ganzen Welt auf. Wer den Meister herausfordern will, sollte sich in der MSN Game Zone registrieren und so im "World Team" gegen den Meister antreten.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  2. Dusyma Kindergartenbedarf GmbH, Schorndorf bei Stuttgart

Am 21. Juni wird Kasparov den ersten Zug machen worauf im Gegenzug vier Schachexperten von MSN einen Gegenzug vorschlagen, über den das World Team dann demokratisch abstimmt. Am darauffolgenden Tag ist dann wieder Kasparov an der Reihe. Die Partie endet, wenn einer der beiden Könige Schachmatt gesetzt wird oder man Kapsparov ein Remis aufzwingen kann.

Ganz nebenbei kann man zudem mit den Experten und auch Kasparov chatten oder sich einfach per E-Mail mit anderen Schachbegeisterten austauschen.

"Kann ein einzelner Verstand die vereinten Gehirne von Millionen von Schachspielern überlisten?", fragt sich MSN - auf das Ergebnis darf man gespannt sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€ (Release 10.11.)
  2. 299,99€ (Release 10.11.)
  3. 299,99€ (Release 10.11.)
  4. 299,99€ (Release 10.11.)

Folgen Sie uns
       


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
Prozessor
Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
  2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
  3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


      •  /