• IT-Karriere:
  • Services:

Meltdown 99: Microsoft demonstriert DirectX 7

Artikel veröffentlicht am ,

Der Profi-Grafikkartenhersteller 3Dlabs hatte auf Microsofts "Meltdown 99" DirectX-Entwicklerkonferenz die Ehre, der Öffentlichkeit die Vorzüge der erstmalig Hardware-unterstützten Geometriebschleunigung unter DirectX 7 zu demonstrieren. Dank DirectX 7 und Grafikkarten mit entsprechender Geometriebeschleunigung sollen Anwendungen und Spiele mit komplexen Transformations- und Beleuchtungsberechnungen dank des höheren Polygondurchsatzes bis zu drei mal schneller als unter DirectX 6 laufen.

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Stuttgart, Göppingen
  2. AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen am Rhein

Eine Geometrieberechnung auf der Grafikkarte bringt für weniger Geld wesentlich mehr Rechenleistung zustande als die schnellste CPU und entlastet selbige gleichzeitig.

Mit DirectX 7 sollen detaillierte 3D-Grafiken auf PCs möglich werden, als es bisher der Fall war. So wurde während der DirectX 7 Demonstration auf einer Oxygen GVX1 AGP-Grafikkarte von 3Dlabs mit einer schnellen Geometrie- und Rasterizierungs-Engine unter anderem ein von Spieleentwickler Simis programmierter Flugsimulator demonstriert, dessen Realismus auf dem PC bisher einzigartig sein soll.

Mit Geometriebeschleunigung unter dem derzeit noch im Beta-Test befindlichen DirectX 7 werden schnelle Prozessoren wie Pentium III oder K6-III bald nicht mehr ein Garant für schnellste 3D-Grafik unter Windows sein. Vielmehr werden schnelle Geometrieengines auf Grafikkarten das Rennen um höchste Grafikleistung machen - mit Ausnahme einiger 3D-Karten der neuesten Generation gibt es jedoch fast nur Profi-Grafikkarten, die schon mit Geometriebschleunigung daherkommen. Das dürfte sich jedoch bald ändern, ist Microsofts DirectX doch mittlerweile die treibende Macht, wenn es um vom Markt geforderte Features geht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,19€
  2. 10,99€
  3. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Xiaomi MiTV Q1 im Test

Für das Streamen von Serien oder den Filmeabend zu Hause reicht der preiswerte Fernseher locker aus.

Xiaomi MiTV Q1 im Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /