• IT-Karriere:
  • Services:

Wall Street Trader - Börsensimulation von Eidos

Artikel veröffentlicht am ,

Mit "Wall Street Trader" vom französischen Entwickler Monte Cristo Multimedia hat Eidos Interactive jetzt eine Börsensimulation im Programm, die nicht nur Kurzweil verspricht, sondern auch Börsenwissen vermitteln soll. Die Vorgängerversion erhielt von der Europäischen Kommission im Rahmen des Europrix die Auszeichnung der besten Lernsoftware 1998. 1997 erschien die erste Version des Wall Street Trader, zunächst auf Französisch, dann auch in anderen Sprachversionen.

Stellenmarkt
  1. Lösch und Partner GmbH Projektmanagement & IT-Consulting, München
  2. Wacker Neuson SE, München, Hörsching (Österreich)

Das Spiel ist vor allem für Börseneinsteiger und interessierte Laien gedacht. Bei der Lösung der vom Milliardär und Bankenbesitzer Lord Flemming gestellten Aufgaben werden spielerisch einschlägige Börsenbegriffe und Währungszusammenhänge gelernt. Der Spieler ist bei der Bank beschäftigt und kann durch geschicktes Handeln Gewinne machen oder befördert werden. Dabei kann er über E-Mail mit Freunden und Gegnern kommunizieren und es stehen ihm zahlreiche Informationsquellen zur Verfügung. So werden Politik- und Wirtschafts-Meldungen im Radio übertragen, Zeitungs- und Fernsehberichte aktuell eingespielt. Da habgierige Gegenspieler alles versuchen, den Spieler zu ruinieren und falsche Fährten zu legen, muß er immer einen Wissensvorsprung haben. Hintergrundwissen zu Währungen und Wirtschaftsgeschichte ist darum jederzeit abrufbar.

Im Wall Street Trader finden sich 70 Aktien und Wertpapiere aus insgesamt 16 Wirtschaftsbereichen zur Auswahl bereit, darunter auch Mineralöl, Automobilindustrie, Tourismus, High-Tech und Währungen. Über 500 aktuelle Zeitungs-, Radio- und TV-Meldungen sowie Recherchemöglichkeiten per Internet informieren dabei ständig über das Geschehen an den internationalen Märkten.

Laut Eidos soll der Wall Street Trader ab dem 30. Juni 99 zum Preis von knapp 40 DM für PC erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Folgen Sie uns
       


Toyota Mirai II Probe gefahren

Die Brennstoff-Limousine gefällt uns, aber Tankstellen muss man suchen.

Toyota Mirai II Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /