• IT-Karriere:
  • Services:

Daten-Funklösung für vier Clients

Artikel veröffentlicht am ,

Artem präsentiert mit dem Funk-LAN-Adapter Multiclient MC4811-E eine Lösung, mit dem sich bis zu vier Endgeräte mit Ethernetanschluß kabellos ans Netz anbinden lassen.

Stellenmarkt
  1. Paracelsus-Klinik Golzheim, Düsseldorf
  2. ING Deutschland, Frankfurt

Brauchte bisher jedes Endgerät seine eigene Funkkarte, so nutzen bei diesem Gerät bis zu vier User einen Multiclient als Funkmodul. Die Datenübertragungsrate beträgt maximal 11 Mbit/s. Denkbar ist aber auch der Datenaustausch mit einer Funkbridge auf der anderen Seite, wodurch sich räumlich getrennt liegende Büros preiswert vernetzen lassen.

Zur Installation sind weder Treiber noch aufwendige Konfigurationen erforderlich, der Preis liegt bei 3115,- DM.

Als Einsatzgebiete für die Multiclients nennt Artem beispielsweise Messestand-Anbindungen oder die kabellose Vernetzung von mehreren SB-Kundenterminals. Auch zur Erweiterung von bereits bestehenden Netzen bietet sich die Lösung an - man muß keine neuen Kabel verlegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 67,89€ (Release: 19.11.)
  2. 19,49€
  3. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...

Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit Citroën Ami: Das Palindrom auf vier Rädern
Probefahrt mit Citroën Ami
Das Palindrom auf vier Rädern

Wie fährt sich ein Elektroauto, das von vorne und hinten gleich aussieht und nur 7.000 Euro kostet?
Ein Hands-on von Friedhelm Greis

  1. Zulassungsrekord Jeder achte neue Pkw fährt elektrisch
  2. Softwarefehler Andere Marken laden gratis an Teslas Superchargern
  3. Lucid Motors Elektrolimousine Lucid Air kostet 170.000 US-Dollar

6G-Mobilfunk: Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden
6G-Mobilfunk
Wie 115 Gigabit/s per Funk über 100 m übertragen wurden

Die Funkverbindung wurde mit 300 GHz hergestellt. Dabei muss nur eine Photodiode mit dieser Frequenz arbeiten. Der Rest ist clevere Technik und Mathematik.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Telekommunikation Warum US-Tech-Firmen so heiß auf Jio sind
  2. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  3. Funkverschmutzung Wer stört hier?

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


      •  /