Abo
  • Services:

WildTangent: 3D-Grafik und Sound für Webseiten

Artikel veröffentlicht am ,

WildTangents Truckdemo
WildTangents Truckdemo
Die Redmonder Firma WildTangent ermöglicht Entwicklern jetzt erstmals, aus dem Webbrowser auf die komplette Bandbreite von DirectX-Funktionen zuzugreifen und so recht ansprechende und unterhaltende Webinhalte zu schaffen. Neben Spielen sind dank WildTangents "Web Driver" Echtzeit-Webanwendungen wie beispielsweise grafische Börsenticker mit Diagrammen denkbar. Nötig soll dazu nur etwas JavaScript, VisualBasic oder Java-Code sein, kombiniert mit WildTangents Web Driver.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

Der mit unter 300 KByte recht kleine WildTangent Web Driver ist zwar noch nicht ganz fertig, eine Beta-Version steht jedoch schon zum Testen bereit - zudem werden die ersten 20.000 schnellentschlossenen Entwickler in das Beta-Programm aufgenommen und erhalten das WildTangent SDK.

WildTangent wurde von Alex St. John, einem illustren und ehemaligen Microsoft-Mitarbeiter gegründet, der die Multimedia-Schnittstelle DirectX mitentwickelt hat.

Kommentar:
In einem ersten Test lief der Beta-Treiber mit den Web Driver Demos zwar selbst unter einem Pentium III mit Voodoo3 Karte noch recht langsam, doch die Möglichkeiten die sich daraus erschließen sind beachtlich. Die Zeit der einfachen Webspiele dürfte damit bald vorbei sein und Intel wird endlich doch einen Grund haben, den Pentium III als die Internet-Plattform zu bezeichnen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /