Abo
  • Services:

Iomega Clik!-Laufwerk für Notebooks

Artikel veröffentlicht am ,

Clik! für Notebooks
Clik! für Notebooks
Auch Notebooks sollen laut Iomega bald die für portable Geräte entwickelten Clik!-Medien lesen können, ein entsprechendes Laufwerk für den PC Card Slot (PCMCIA) soll im dritten Quartal '99 auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München
  2. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

Damit wird der Datenaustausch mit anderen Notebooks oder den noch in diesem Jahr auf den Markt kommenden Digitalkameras mit Clik!-Laufwerk denkbar einfach und der Umweg über Adapterkabel entfällt. Doch auch im Bereich Datensicherung, die auch Notebookbesitzern am Herzen liegt, kann das Clik! Card Drive nützlich sein.

Das in Zusammenarbeit mit Uhrhersteller Citizen entwickelte "Clik! Card Drive" liest und schreibt die normalen 40 MByte fassenden Clik!-Medien mit bis 600 KByte/Sekunde zund wird ohne weiteren Kabelwust einfach nur in einen freien PC Card Slot gesteckt, den Strom bezieht es dabei vom Notebook.

Iomegas Clik! PC Card Drive soll für etwa 200 US-Dollar ab dem dritten Quartal '99 erhältlich sein. Im Zehnerpack soll ein 40 MByte Clik! Medium um die 10 US-Dollar kosten.

Auch einen MP3-Player mit Organizerfunktionen, der ein Clik-Laufwerk eingebaut hat, soll es bald geben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  2. 49,97€ (Bestpreis!)
  3. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  4. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)

Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /