Abo
  • Services:
Anzeige

NVidia: XFree86- und OpenGL-Treiber für Linux

Anzeige

Nachdem Grafikchiphersteller NVidia der Linux-Fangemeinde lange die kalte Schulter gezeigt hatte, veröffentlichte die Firma gestern erste Linux-Treiber für X und OpenGL, voerst jedoch nur unoptimierte für Linux-Softwareentwickler. Neben Quellcode und Binaries für den XFree86 X-Server liefert NVidia sogar ein Mesa/GLX Modul für 3D-Grafik. Unterstützt werden alle neuen NVidia Chips, darunter auch der TNT2, der zu den derzeit leistungsfähigsten 2D/3D-Grafikchips auf den Markt zählt.

Die Leistung des TNT2 wird jedoch erst die kommende Version 4.0 des XFree86 Servers richtig ausnützen können, wenn XFree86 um das mit Microsofts DirectDraw vergleichbare Direct Rendering unterstützt. In der jetzigen Form sollen die NVidia-Linux-Treiber zwar noch nicht wirklich zum Spielen von Quake3, dafür aber für den Vorgänger geeignet sein. Wenn Linux-Entwickler sich der Treiber angenommen und diese verbessert haben, dürfte das Bild anders aussehen. Nicht ändern dürfte sich jedoch die fehlende Implementation des wichtigen AGP-Texturing, denn hier hält Intel die benötigten Informationen zu Chipsätzen zurück - was vielen Treiberentwicklern in der Linux-Gemeinde auch von anderen Hardwareherstellern her nur allzu bekannt sein dürfte.

Die Linux-Treiber für Grafikkarten mit NVidia-Chipsatz finden auf NVidias Treiberseiten .


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Hamburg
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Leverkusen
  3. AKDB, Regensburg
  4. Alte Hansestadt Lemgo, Lemgo


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       

  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  2. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  3. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update

  1. Re: Sauerei

    keldana | 19:37

  2. Re: Das sagt eine Schlange auch

    Topf | 19:35

  3. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    WalterWhite | 19:34

  4. Re: Wie funktioniert Bonding?

    Schnarchnase | 19:30

  5. Re: "Ohne Smart Funktion" ist für mich ein Kaufgrund

    deutscher_michel | 19:27


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel