• IT-Karriere:
  • Services:

Postbriefe überall und jederzeit empfangen

Artikel veröffentlicht am ,

Mit smartPost vom Unified-Messaging-Dienst smartmessage.de soll der Computer bald zum "Weltweiten Briefkasten" werden, mit dem man von überall her seine Postbriefe empfangen und lesen kann. Egal ob man nun im Urlaub in Australien oder zum Business-Meeting in New York befindet und ob es sich dabei um eine Ansichtskarte von der Mutter oder den Vorvertrag des Geschäftspartners handel, die Post kommt an.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Der smartmessage Kunde erhält dazu eine persönliche Postadresse beim smartmessage Business-Center. Die eingehende Post wird unter Wahrung des Postgeheimnisses eingescannt und als Pdf-Datei an die persönliche smartBox versendet. Die Nachrichten können dann weltweit von jedem Computer mit Internetzugang abgerufen und auch beantwortet werden.

Anmeldungen zum Pilottest werden ab sofort auf der Website www.smartmessage.de entgegengenommen.

Smartmessage.de ist einer der ersten vollständig Internet-basierten weltweiten Unified-Messaging-Dienste und bietet Anrufbeantworter, Faxempfang und -versand, E-Mail, SMS Nachrichten und mit smartPost nun auch den Empfang und Versand von Postbriefen.

Kommentar:
Für Vielreisende ist smartPost eine interessante Sache, doch nicht jedem wird es schmecken, daß ein Fremder die Business-Post öffnet einscannt und bearbeitet. Es dürfte kaum vermeidbar sein, daß jemand dabei mitliest - und sei es aus Versehen. Andererseits kann gleiches auch bei Briefpost passieren, die den traditionellen Weg in den herkömmlichen Briefkasten geht, dazu braucht es nur etwas Wasserdampf - dann handelt es sich jedoch bestimmt um kein Versehen mehr...

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Outriders angespielt

Im Video stellt Golem.de das von People Can Fly entwickelte Actionspiel Outriders vor.

Outriders angespielt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /