• IT-Karriere:
  • Services:

Postbriefe überall und jederzeit empfangen

Artikel veröffentlicht am ,

Mit smartPost vom Unified-Messaging-Dienst smartmessage.de soll der Computer bald zum "Weltweiten Briefkasten" werden, mit dem man von überall her seine Postbriefe empfangen und lesen kann. Egal ob man nun im Urlaub in Australien oder zum Business-Meeting in New York befindet und ob es sich dabei um eine Ansichtskarte von der Mutter oder den Vorvertrag des Geschäftspartners handel, die Post kommt an.

Stellenmarkt
  1. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  2. SCHOTT AG, Mainz

Der smartmessage Kunde erhält dazu eine persönliche Postadresse beim smartmessage Business-Center. Die eingehende Post wird unter Wahrung des Postgeheimnisses eingescannt und als Pdf-Datei an die persönliche smartBox versendet. Die Nachrichten können dann weltweit von jedem Computer mit Internetzugang abgerufen und auch beantwortet werden.

Anmeldungen zum Pilottest werden ab sofort auf der Website www.smartmessage.de entgegengenommen.

Smartmessage.de ist einer der ersten vollständig Internet-basierten weltweiten Unified-Messaging-Dienste und bietet Anrufbeantworter, Faxempfang und -versand, E-Mail, SMS Nachrichten und mit smartPost nun auch den Empfang und Versand von Postbriefen.

Kommentar:
Für Vielreisende ist smartPost eine interessante Sache, doch nicht jedem wird es schmecken, daß ein Fremder die Business-Post öffnet einscannt und bearbeitet. Es dürfte kaum vermeidbar sein, daß jemand dabei mitliest - und sei es aus Versehen. Andererseits kann gleiches auch bei Briefpost passieren, die den traditionellen Weg in den herkömmlichen Briefkasten geht, dazu braucht es nur etwas Wasserdampf - dann handelt es sich jedoch bestimmt um kein Versehen mehr...

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 24,29€
  3. 17,99€
  4. 11,49€

Folgen Sie uns
       


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
    Verkehrswende
    Zaubertechnologie statt Citybahn

    In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
    2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

    Crysis Remastered im Technik-Test: But can it run Crysis? Yes!
    Crysis Remastered im Technik-Test
    But can it run Crysis? Yes!

    Die PC-Version von Crysis Remastered wird durch die CPU limitiert, dafür ist die Sichtweite extrem und das Hardware-Raytracing aktiv.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Systemanforderungen Crysis Remastered reicht GTX 1660 Ti
    2. Crytek Crysis Remastered erscheint mit Raytracing
    3. Crytek Crysis Remastered nach Kritik an Trailer verschoben

      •  /