Abo
  • Services:

interoute Telecom nun auch mit Call-by-call

Artikel veröffentlicht am ,

Die Frankfurter Telefongesellschaft Interoute bietet ab sofort unter der Vorwahl 01066 offenes Call-by-Call ohne Voranmeldung an.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg

Mit der Netzöffnung wurden gleichzeitig eine Reihe von Preisreduzierungen für nationale und internationale Ziele vorgenommen. Außerdem beginnt die günstige Nebenzeit bei Interoute bereits ab 17 Uhr. Ein Nationales Ferngespräch kostet dann über Interoute 8 Pfennig.

Tagsüber berechnet Interoute 14 Pfennig die Minute. Abgerechnet wird im Minutentakt.

Internationale Gespräche in die USA, Großbritannien und Kanada kosten rund um die Uhr 20 Pfennig. Australien, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Niederlande, Norwegen, Österreich, Schweden und die Schweiz kosten 28 bzw. 24 Pfennig pro Minute, bei sekundengenauer Abrechnung.

Im Preselection-Tarif "Advantage 66" führt man Gespräche in der Regionalzone bis 50 km Entfernung ab 10 Pfennig. Internationale Gespräche gibt es für 22 (USA, Kanada, UK) bzw. 22 Pfennig.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€ + Versand
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /