• IT-Karriere:
  • Services:

Geldkarten-Aufladung per Handy

Artikel veröffentlicht am ,

Bislang mußte man Geldkarten über spezielle Terminals aufladen, was ihrer Akzeptanz nicht gerade förderlich ist - nun sind erste Schritte unternommen worden, die Geldkarte per Handy aufladen zu können.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Die Firmen Gemplus und Proton World ist es nun in Zusammenarbeit mit dem belgischen Mobilfunkbetreiber Mobistar gelungen, eine Chipkarte mit Hilfe eines Mobiltelefons mit einem Geldbetrag aufzuladen.

Wenn solche Systeme den Markt erreichen sollten, sind Chipkarten-Nutzer nicht mehr auf das Laden der Karten an speziellen Terminals angewiesen, sondern koennen bequem von unterwegs "Geld abheben".

Die Technologiedemonstration wurde mit einem Motorola Star-Tec D und einem Alcatel One Touch Pocket - beides Dual Slot GSM Mobiltelefone - durchgeführt.

In einem Pilotprojekt in Madrid können schon jetzt U-Bahn-Tickets mit geeigneten Handys gekauft werden. Auch hier werden sogenannte Dual-Slot-Handys (Zwei-Karten-Mobiltelefone) verwendet, in die neben der eigentlichen Telefonkarte auch eine Geldkarte gesteckt werden kann.

Bereits letzte Woche zeigte das finnische Telekommunkations-Unternehmen Nokia wie Ecommerce-Transaktionen über das Handy aussehen können.

Kommentar:

Das Handy schickt sich an, das Bindeglied zwischen SmartCards und den jeweiligen Serviceprovidern zu werden. Bislang waren zum Auslesen der intelligenten Karten zusätzliche Geräte notwendig - ein Umstand, der eine Verbreitung in privaten Haushalten im Wege stand. Die nun entstehenden Handy-Lösungen bieten die Möglichkeit, auf bereits vorhandene Hardware aufzusetzen. Die Nutzung von Mobiltelefonen als private Kartenterminals würde das Probleme vermeiden, daß Anwender ansonsten teure Hardware beschaffen und installieren müssen, um beispielsweise Geldkarten aufzuladen oder mit ihnen online zu bezahlen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /