Abo
  • Services:
Anzeige

Deutschlands Weg ins Kommunikationszeitalter

Anzeige

Im Rahmen einer vom Stern-Magazin durchgeführten Studie gelangte man zur Erkenntnis, daß die Deutschen zu 87 Prozent damit rechnen, daß sie in Zukunft alle Computer-vernetzt sein werden und den PC so nutzen können, wie bereits heute das Telefon.

Aber es fehlt an Enthusiasmus für die Cyber-Zukunft: Immerhin befürchten 41 Prozent dieses Szenario der Informationstechnologie. Nur 18 Prozent der Befragten erwarten, daß die gedruckten Medien wie Zeitungen und Zeitschriften überflüssig werden, weil man sich alle Informationen auf den Computerbildschirm holen kann.

Grundlage sind 7.525 Einzelbefragungen in der Zeit von Oktober 1998 bis Ende Januar 1999, die vom Meinungsforschungs-Institut Media Markt Analysen durchgeführt wurden.

Stern-Chefredakteur Dr. Michael Maier: "Die Umfrage belegt, daß bei den Deutschen der Computer zur Normalität wird, neun von zehn Befragten setzen auf die vernetzte Welt." Ob das begrüßt oder befürchtet wird, hängt aber so stark wie bei keiner anderen Frage dieser Umfrage von Schulbildung und Alter der Befragten ab: Je jünger und besser gebildet die Befragten sind, desto eher erwarten sie die Digitalisierung. So glauben 37 Prozent aller Befragten "bestimmt", daß wir künftig den Computer als Kommunikationsmittel so nutzen werden wie heute das Telefon. Unter Abiturienten und Studenten sind es 45 Prozent. Und bei den 18- bis 36jährigen sind es 44 Prozent. Bei den über 55jährigen dagegen nur 30 Prozent.

Hohe Zustimmung erhält auch die These "Wir werden von zu Hause aus mit dem Computer Waren bestellen, Bankgeschäfte abwickeln und Reisen buchen". 46 Prozent rechnen "bestimmt" damit, weitere 45 Prozent halten das Online-Shopping in Zukunft für "wahrscheinlich". Und: Es wird überwiegend positiv bewertet: 38 Prozent begrüßen es, nur 32 Prozent befürchten es.

Anlaß zur Sorge sehen die Deutschen durch das Speichern von Daten auf Chipkarten. 39 Prozent rechnen damit "bestimmt", weitere 49 Prozent halten es für "wahrscheinlich". 74 Prozent der Befragten befürchten aber eine Gefährdung der Privatsphäre durch eine solche Entwicklung. Weitere Detail-Informationen können im Internet unter www.stern.de abgerufen werden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Nürtingen
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Stuttgart, Tübingen
  3. symmedia GmbH, Bielefeld
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutscheincode PLUSFEB (max. Rabatt 50€)
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       

  1. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  2. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  3. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  4. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  5. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  6. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  7. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  8. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  9. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  10. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. EU-Urheberrechtsreform Kompromissvorschlag hält an Uploadfiltern fest
  2. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  3. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien

Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

  1. Re: Immer dieses Telekombashing!

    Pecker | 13:52

  2. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    ronlol | 13:51

  3. Re: wehe man würde das bei Apple vorschlagen ...

    M.P. | 13:51

  4. Re: ich lebe in Södermalm

    Jugster | 13:50

  5. Re: Wie funktioniert Bonding?

    C4rb0n | 13:49


  1. 13:49

  2. 12:32

  3. 12:00

  4. 11:29

  5. 11:07

  6. 10:52

  7. 10:38

  8. 09:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel