Abo
  • Services:

Mit dem Fernseher per Satellit ins Internet

Artikel veröffentlicht am ,

Infomatec Surfstation
Infomatec Surfstation
Infomatec und die Teles AG http://www.teles.de haben sich auf eine umfassende Kooperation bei Entwicklung und Vertrieb einer neuen Generation von Endgeräten verständigt, die eine Kombination aus Fernsehen und Internetsurfen ermöglichen sollen.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. Bechtle AG, Leipzig

Die Grundlage für diese Surfstations ist die von der Infomatec AG entwickelte Basisplattform JNT (Java Network Technology). Darin wird die Telekommunikationstechnik der Teles AG integriert. Das ideale Zusammenwirken dieser beiden Technologien soll vor allem für die Internetnutzung via ISDN und via Satellit zukunftsweisend sein.

Durch die JNT-Surfstation will man mit dem skyDSL-Projekt der Teles AG einen viel größeren Markt adressiert können, da die Verbindung TV-Gerät und Surfstation auch Enduser ohne PC-Kenntnisse anspricht. Per Satellit soll der Internetzugang ermöglicht werden - zumindest beim Download. Dabei wird maximal dreißigfache ISDN-Geschwindigkeit erreicht. Die Daten werden "just-in-time" geliefert - bis zu zwei Megabits können pro Sekunde übertragen werden.

Entsprechende Endgeräte sollen noch im Sommer dieses Jahres auf den Markt kommen. Weitere ähnliche Projekte sind bereits in Vorbereitung. Insbesondere im Bereich der Breitband-Internetbenutzung will man gemeinsam entwickeln.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /