• IT-Karriere:
  • Services:

Internet: Für Journalisten wichtige Info-Quelle

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen einer Internet-Umfrage ermittelte die dpa-Tochter News Aktuell, daß mehr als zwei Drittel der befragten Wirtschaftsjournalisten Online-Medien als wichtige Informationsquelle ansehen.

Stellenmarkt
  1. willy.tel GmbH, Hamburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt

Befragt wurden 450 Fachjournalisten. Zwei Drittel benutzen das Internet, um an Presseinformationen von Firmen zu gelangen und 63 Prozent lassen sich diese Pressemitteilungen gleich per E-Mail zusenden.

Beliebteste Anlaufstelle für Journalisten sind Suchmaschinen, gefolgt vom direkten Zugriff auf die jeweiligen Unternehmensseiten.

Knapp die Mehrheit (56 Prozent) der Journalisten wünscht keine passwortgeschützten Bereiche, in denen Presseinfos abgelegt werden - der Zugriff dauere durch das Beantragungsverfahren zu lange. Firmen, die so ihre Pressemitteilungen geheimhalten wollen, laufen Gefahr, daß sie nicht beachtet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
    Geforce RTX 3080
    Wir legen die Karten offen

    Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

    1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
    2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
    3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

    Elektrophobie: Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte
    Elektrophobie
    Zukunftsverweigerung oder was ich als E-Autofahrer erlebte

    Beschimpfungen als "Öko-Idiot" oder der Mittelfinger auf der Autobahn: Als Elektroauto-Fahrer macht man einiges mit - aber nicht mit dem Auto selbst.
    Ein Erfahrungsbericht von Matthias Horx

    1. Model Y Tesla befestigt Kühlaggregat mit Baumarktleisten
    2. Wohnungseigentumsgesetz Anspruch auf private Ladestelle kommt im November
    3. Autogipfel Regierung fordert einheitliches Bezahlsystem bei Ladesäulen

      •  /