Abo
  • Services:

Bezahlen im Internet per Geldkarte

Artikel veröffentlicht am ,

Ein einheitliches Zahlungsverfahren soll das Bezahlen per Geldkarte im Internet voran bringen, darauf einigten sich nun die im Zentralen Kreditausschuß (ZKA) vertretenen Banken und Sparkassen.

Stellenmarkt
  1. SSA SoftSolutions GmbH, Augsburg
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Ratzeburg

Auf diesem Weg soll über Geldkarten in Zukunft das sicheren Bezahlen im Internet ermöglicht werden und eine der größten Hürden für den E-Commerce beseitigt werden.

Einen kleinen Schönheitsfehler hat das System jedoch: Die für das Bezahlen per Geldkarte nötigen Terminals sucht man bislang vergebens, mit Ausnahme von den zahlreichen Geräten in McDonalds-Filialen. Es wird also davon abhängen, wann die ersten Hersteller entsprechende Zusatzgeräte mit ZKS Zulassung für den Computer auf den Markt bringen. Die Preise sollen zwischen 80,- und 160,- DM liegen.

Aber nicht nur dem E-Commerce würde auf diesem Wege geholfen werden, auch die Geldkarte könnte so eine zweite Chance bekommen, erwies sie sich bisher doch weitgehend als Flopp. Zwar sind die meisten aktuellen EC-Karten mit dem Chip ausgestattet, an entsprechenden Kassen vor allem in kleinen Läden mangelt es jedoch. Neben der Möglichkeit zur Bezahlung sollen den Karten in Zukunft weitere Funktionen spendiert werden, so sollen sie sich auch als Fahrschein oder Eintrittskarte nutzen lassen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /