Abo
  • Services:

Konferenz: Das Internet als digitale Bibliothek

Artikel veröffentlicht am ,

Auf einer internationalen Konferenz im Internet will das Institut für Rechtsinformatik der Saar-Uni alle Interessenten einladen, über Notwendigkeiten, Standards und Grenzen der Archivierung von Internet-Dokumenten zu diskutieren.

Stellenmarkt
  1. Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München
  2. iWelt AG, Eibelstadt

Grund für die Konferenz sehen die Initiatoren vor allem in immer größeren Datenmengen und Dokumenten, die im Internet ebensoschnell erscheinen, wie sie wieder verschwinden. So betrage die Lebensdauer von einzelnen Internetseiten durchschnittlich 75 Tage, archiviert werden sie jedoch nur selten. So gehen die Informationen unter, und sind, im Gegensatz zu Büchern zukünftigen Generationen nicht mehr zugänglich.

Im Mittelpunkt der Online-Tagung, die in englischer Sprache stattfinden wird, stehen deshalb Fragen, wie eine digitale Bibliothek organisiert sein müßte und ob es notwendig ist, alle Texte zu erfassen oder nach welchen Kriterien die Archivierung erfolgen sollte. Diskussionsgrundlage ist der Artikel Archiving the Internet von Brewster Kahle.

Die Konferenz wird vom 8. Juni bis zum 5. Juli 1999 unter seminar.jura.uni-sb.de im Bereich "conference" im Rahmen des internationalen Online-Seminares "Using the Internet in Professional Life" stattfinden

Partnerinstitute sind das Kazakhstan Institute of Management, Economics and Strategic Research in Almaty und das Institut für Wirtschaftspädagogik und Personalwirtschaft der Universität Innsbruck.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /