Abo
  • Services:

Software macht aus CE-Geräten MP3 Player

Artikel veröffentlicht am ,

MP3 Player für Windows CE
MP3 Player für Windows CE
Mobile Windows CE-Geräte finden immer mehr Zuspruch, doch leider läuft auf ihnen keine normale Win-Software - sehr zum Ärger einiger CE-Gerätebesitzer, deren kleiner Begleiter zwar mit allen möglichen Soundausgabemöglichkeiten ausgestattet ist, sich jedoch beharrlich weigert, MP3 Dateien abzuspielen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, Stephanskirchen bei Rosenheim

Das soll sich nun ändern: Das kleine amerikanische Softwarehaus Utopiasoft hat einen MP3 Player für Windows CE entwickelt. Die auf den Namen "Hum" getaufte Software verwendet die MpegTV Xaudio Engine, um die MP3 Dateien zu dekodieren. So werden aus den Mini-Laptops mobile MP3-Walkmen.

Leider hat nicht jedes CE-Gerät einen Stereotonausgang, von den Rechnern mit Farbdisplay besitzt zur Zeit nur das Gerät von Casio entsprechende Buchsen. Ein billiges Vergügen ist es allerdings nicht - benötigt man doch für die Musikdateien große Speicherkapazitäten. CE-Geräte verwenden in der Regel teure Flash-Karten zur Datensicherung. Eine Minute Spielzeit benötigt im Schnitt ein Megabyte Speicherplatz.

Hum kostet US$39 und ist in einer kostenlosen Probierversion im Internet erhältlich. Der Hersteller plant, in zukünftigen Versionen auch Microsofts Audio 4.0 Format zu unterstützen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,49€
  2. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  3. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)

Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /