Abo
  • Services:

Voodoo3 auf dem Motherboard

Artikel veröffentlicht am ,


Integration olé

Gleich vier taiwanesische Hersteller von Systemplatinen hat 3dfx überzeugen können, Voodoo3-2000-Grafikchips in ihre Produkte zu integrierten. ASUSTeK, A-Trend, Gigabyte und MSI werden die ersten serienmäßig mit Voodoo3 ausgestatteten Motherboards im Laufe des Sommers an OEMs ausliefern. Sie werden mit 143 MHz getaktet sein sowie einen 300 MHz RAMDAC und 16 MByte SDRAM besitzen. ASUSTeK wird den 3dfx-Grafikchip in sein P3B-V, A-Trend in seine ATC6253M, ATC6254M und ATC6264M Serie, Gigabyte in das 6BXM und MSI in sein MS6168 Motherboard integrieren.

Stellenmarkt
  1. Sparkassenverband Bayern, Bayern
  2. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund

3dfx' Voodoo3 2000 liefert laut Hersteller bis zu 6 Millionen Dreiecke und 286 Megatexel pro Sekunde, was selbst anspruchsvollere Spielenaturen befriedigen dürfte. Mit einer maximalen Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln dürfte sie jedoch die meisten mit Komplettsystemen ausgelieferten Monitore etwas überfordern.

3dfx hofft, mit diesem Schachzug seine Marktposition vor allem im OEM-Bereich zu stärken, in den immer mehr Grafikchiphersteller mit preiswerten und leistungsfähigen Chips vordringen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 12,74€
  2. 44,99€
  3. 8,99€
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


Kompaktanlage mit Raspi vernetzt

Wie kann eine uralte Kompaktanlage aus den 90er Jahren noch sinnvoll mit modernen Musik- und Videoquellen vernetzt werden?

Kompaktanlage mit Raspi vernetzt Video aufrufen
Orientierungshilfe: Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht
Orientierungshilfe
Wie Webseiten Nutzer tracken dürfen - und wie nicht

Für viele Anbieter dürfte es schwierig werden, ihre Nutzer wie bisher zu tracken. In monatelangen Beratungen haben die deutschen Datenschützer eine 25-seitige Orientierungshilfe zum DSGVO-konformen Tracking ausgearbeitet.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Cookie-Banner Deutsche Datenschützer spielen bei Nutzertracking auf Zeit
  2. Fossa EU erweitert Bug-Bounty-Programm für Open-Source-Software
  3. EU-Zertifizierung Neues Gesetz soll das Internet sicherer machen

Fitbit Versa Lite im Test: Eher smartes als sportliches Wearable
Fitbit Versa Lite im Test
Eher smartes als sportliches Wearable

Sieht fast aus wie eine Apple Watch, ist aber viel günstiger: Golem.de hat die Versa Lite von Fitbit ausprobiert. Neben den Sport- und Fitnessfunktionen haben uns besonders der Appstore und das Angebot an spaßigen und ernsthaften Anwendungen interessiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Smartwatch Fitbit stellt Versa Lite für Einsteiger vor
  2. Inspire Fitbits neues Wearable gibt es nicht im Handel
  3. Charge 3 Fitbit stellt neuen Fitness-Tracker für 150 Euro vor

Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

    •  /