Mozilla M6 - neuer Meilenstein bei Netscape

Artikel veröffentlicht am ,


Meilenstein erreicht

Die Netscape Entwickler haben wieder ein Etappenziel bei der Programmierung des Netscape Communicator Nachfolgers Mozilla erreicht und das Ergebnis zum Ausprobieren freigegeben. Mozilla M6 kann jetzt auch Mails versenden und empfangen, ebenso verhält es sich mit der Unterstützung für Newsgroups, bei denen man jedoch vorerst auf Netscapes Newsserver beschränkt bleibt.

Stellenmarkt
  1. Technical System Owner (m/w/d) Mobile Applications
    Wacker Neuson SE, München, Linz
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    Wentronic GmbH, Braunschweig
Detailsuche

Was die HTML-Funktionalität angeht, so beginnt man langsam zu erahnen, was das fertige Produkt einmal leisten wird - die Konkurrenz dürfte daran schwer zu schlucken haben, vor allem an den CSS-Fähigkeiten von Mozilla. Man kann jetzt unter MacOS, Linux und Windows einen ersten Blick auf die noch unfertige Benutzeroberfläche werfen, das Adreßbuch kann jedoch noch nicht um URLs erweitert werden. Netscape empfiehlt, ein vorhandenes Adreßbuch zu importieren. Die MacOS enthält das Adreßbuch übrigens noch nicht.

Installationsanleitungen und Details zur Mozilla M6 finden sich auf der Mozilla M6 Release Note Seite von Netscape. Mozilla M6 für Linux , Windows und MacOS (ab 1. Juni) finden sich auf der Mozilla-Webseite und auf dem Mozilla FTP-Server .

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Zum Tod von Sir Clive Sinclair
Der ewige Optimist

Mit Clive Sinclair ist einer der IT-Pioniere Europas gestorben. Der Brite war viel mehr als nur der Unternehmer, der mit den preiswerten ZX-Heimrechnern die Mikrocomputer-Revolution vorantrieb.
Ein Nachruf von Martin Wolf

Zum Tod von Sir Clive Sinclair: Der ewige Optimist
Artikel
  1. Chiphersteller: Infineon eröffnet automatisierte Chipfabrik in Österreich
    Chiphersteller
    Infineon eröffnet automatisierte Chipfabrik in Österreich

    Der deutsche Konzern Infineon wird viel Geld in die Forschung von 300-mm-Thin-Wafern stecken. Das Werk in Villach ist das größte im Land.

  2. Bürosuite: Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober
    Bürosuite
    Kaufversion von Microsoft Office 2021 kommt im Oktober

    Wer Office nicht abonnieren, sondern kaufen will, kann ab 5. Oktober 2021 die neue Version Office 2021 erwerben.

  3. iPhone 13: Neue Benchmark-Ergebnisse für Apples A15 Bionic
    iPhone 13
    Neue Benchmark-Ergebnisse für Apples A15 Bionic

    Ergebnisse des Geekbench-Benchmarks zeigen, dass das iPhone 13 Pro wie erwartet im GPU-Bereich deutlich zugelegt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED (2021) 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD (u. a. Zombieland 1 & 2 29,99€) • Alternate (u. a. Netgear-Repeater 26,90€) • iPhone 12 Pro 256GB 989€ [Werbung]
    •  /